Paderborn heiß auf Libori

Auf Libori, Paderborns fünfte Jahreszeit, freuen sich (v. l.) Bürgermeister Michael Dreier, David Luedtke und Marc Petter (Vorstand Schaustellervereinigung Paderborn), Thomas Throenle (Erzbischöfliches Generalvikariat), Brunhilde Konersmann (stv. Vorsitzende Ausschuss für Märkte und Feuerwehr) sowie Jens Reinhardt (Leiter Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing).

Paderborn feiert Libori: Von Samstag, 22. Juli, bis Sonntag, 30. Juli, lädt die Stadt wieder zum traditionellen Libori-Fest ein. Paderborns fünfte Jahreszeit verspricht auch nach der Feier des 500-jährigen Bestehens der Libori-Kirmes und dem 50. Geburtstag des Bierbrunnens im letzten Jahr wieder neun tolle Tage mit kirchlichen Feierlichkeiten, jeder Menge Kirmesvergnügen und Kultur.
„Libori muss man einfach erleben, das kann man nicht beschreiben“, lädt Paderborns Bürgermeister Michael Dreier zu dem beliebten Volksfest ein. Besonders freut sich das Stadtoberhaupt auf das mit mehr als 53 Metern höchste Riesenrad, was je auf Libori gestanden hat, und auf ein nagelneues Festzelt, in dem auf dem Liboriberg gefeiert werden kann. Dort wird er zur Eröffnung auch den traditionellen Fassbieranstich vornehmen.
Libori zählt nicht nur zu den größten und ältesten Volksfesten Deutschlands. Laut Polizei ist es auch eines der sichersten Volksfeste in der Republik. Neun Tage lang feiert Paderborn ein Fest, das mit einer Mischung aus kirchlichen Feierlichkeiten und weltlichem Vergnügen überzeugt. Beeindruckende Zeremonien und Prozessionen lassen Geschichte lebendig werden, ein buntes Markt- und Kirmestreiben mit vielen kulturellen Höhepunkten lädt zum Feiern ein. Weit mehr als eine Million Besucher werden in dieser Woche in Paderborn erwartet.

Minister Reul kommt und spricht

Libori ist auch ein Treff politischer Prominenz. So wird Herbert Reul, Minister des Innern des Landes NRW, beim Tag des Handwerks am Donnerstag, 27. Juli, sprechen.

Im Mittelpunkt des weltlichen Libori-Festes steht neben der Kirmesmeile mit nahezu 150 Schaustellerbetrieben auf dem Liboriberg auch der Libori-Markt, bekannt als „Pottmarkt“, auf dem Markt- und Domplatz mit etwa 140 Ständen. Hinzu kommen fast 80 Stände in der Innenstadt.
Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf eine 1,6 Kilometer lange Kirmesfront auf dem Liboriberg freuen. Die Verkaufsreihen auf dem Libori-Markt sind etwa einen Kilometer lang. Mit den zusätzlichen Veranstaltungsflächen in der Innenstadt kommen nochmals einige Kilometer hinzu. So gibt es genügend Möglichkeiten für Jung und Alt, ein entsprechendes Programm zusammenzustellen.

Mit mehr als 53 Metern ist es das höchste Riesenrad in der Geschichte der Liborikirmes.

„Wir spüren, dass die Vorfreude auf Libori wächst. Mit dem traditionellen Sparkassen-Musikfeuerwerk werden wir den Besucherinnen und Besuchern in diesem Jahr wieder den seit einigen Jahren schmerzlich fehlenden und sehr beliebten Abschluss des Liborifestes bieten“, verspricht Jens Reinhardt, Leiter des für die Organisation zuständigen Amtes für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing. Auch der Vorsitzende des Schaustellervereins Paderborn, Bethel Thelen, zeigt sich begeistert von der Mischung aus Kirche, Kirmes und Kultur: „Libori zählt zu den Top Ten der Volksfeste in Deutschland“, so Thelen.
Bis heute zeichnet sich die Familienkirmes auf dem Liboriberg durch eine ganz besondere Mischung aus spektakulären Neuheiten und traditionellen Karussells aus. Blickfang des Festes ist das Riesenrad „Europa Rad“, in dem man eine herrliche Aussicht über die Paderborner Innenstadt und das Umland genießen kann. Mit mehr als 53 Metern ist es das höchste Riesenrad in der Geschichte der Liborikirmes. Zu den weiteren Attraktionen zählt in diesem Jahr die größte transportable reisende Wildwasserbahn Europas, „Jim & Jasper“. Das Rundfahrgeschäft „Hexentanz“ wird mit seiner rasanten Fahrt, aber ohne Überkopfkapriolen, bei Kindern ab 6 Jahren für Begeisterung sorgen. Wie kleine fliegende Hexen tanzen 24 Gondeln um eine 16 Meter hohe Flammensäule. Für diejenigen, die deutlich mehr Nervenkitzel suchen, stehen mit den Fahrgeschäften „Konga“ sowie „Jekyll & Hyde“ auch die passenden Angebote bereit. „Konga“ ist mit einer Höhe von 45 Metern und einer dynamischen, kraftvollen Fahrt die größte transportable voll thematisierte Riesenschaukel der Welt. „Jekyll & Hyde“ wirbelt seine Passagiere in einer Höhe von 37,5 Metern mit 130 km/h und 4G wie ein Propeller durch die Luft. Mit den beiden Belustigungsgeschäften „Pirates Adventure“ und „Coco Bongo“ bietet die Liborikirmes aber auch den Gästen ein Erlebnis, die lieber festen Boden unter den Füßen haben. Nicht fehlen werden auch die beliebten Kirmesklassiker wie der Musikexpress, ein Autoscooter und ein Kettenflieger. Ebenfalls zu finden sind natürlich zahlreiche Kinderfahrgeschäfte sowie ein umfangreiches Angebot an Imbiss-, Ausschank-, Süßwaren- und Verkaufsständen.

Neues Festzelt auf dem Liboriberg

Erstmals präsentiert sich mit der Paderborner Almhütte in diesem Jahr ein komplett neues Festzelt auf dem Liboriberg seinen Gästen. Neben den erstklassigen Ausschank- und Imbissangeboten wird ein täglich wechselndes Kulturprogramm präsentiert.
Am Bierbrunnen vor dem Rathaus kann der durstige Gast den als Souvenir begehrten Libori-Krug erwerben, den ihm anschließend der „Jubelhennes“ füllt. Gleich neben dem Bierbrunnen verspricht die Kulturbrunnen-Bühne, auf der ein täglich wechselndes Programm geboten wird, beste Unterhaltung. Hier spielt am Donnerstag, 27. Juli, mit den Goodbeats die erfolgreichste Band Paderborns. Am Freitag, 28. Juli, verwandelt sich der Rathausplatz ab 21 Uhr in einen großen Dance-Floor, wenn der bekannte DJ Moguai auflegt. Ein beliebter Treffpunkt ist in jedem Jahr der Franz-Stock-Platz, der als „Platz der kleinen Künste“ ein abwechslungsreiches Programm bietet. Hier laden von 15 bis 18 Uhr Gaukler und Artisten zum Staunen ein. Ab 19 Uhr werden Live-Konzerte gespielt, ehe ab 21 Uhr DJs tanzbare Musik auflegen. Im Mittelpunkt der beiden Libori-Samstage steht jeweils die „Silent-Event“-Kopfhörer-Party.
I

Ford Weege Fiesta Lemgo
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Die Pflanze in Detmold
Obsthof Brunsiek in Blomberg "Erdbeeren Selberpflücken"
Fliesenverlegung Unrau Lage
Rasti Land Freizeitpark in Salzhemmendorf mit Hasen-Illustration
Obsthof Schäferkordt in Hameln mit Illustration von 3 Erdbeeren und Spruch "Köstlich süße Erdbeeren"
Seeböck & Miess GmbH mit Logos von Automarken "Kompetenten Service-Berater (m/w/d) per sofort gesucht!"
Stöver's Erdbeerplantagen Detmold Lage Ellernkrug mit Illustration von 4 Erdbeeren "Start in die Erdbeersaison"