Paderborner Verwaltung soll bis 2035 CO2 neutral werden

Bürgermeister Michael Dreier schlug jetzt vor, dass die Paderborner Stadtverwaltung bis 2035 das Ziel der Kohlendioxid-Neutralität erreichen möchte.

Bürgermeister stellte Vorschläge der Stadtverwaltung vor –

Paderborn. Die Paderborner Stadtverwaltung strebt an, bis 2035 das Ziel der Kohlendioxid-Neutralität zu erreichen. Das soll auch für eigenbetriebsähnliche Einrichtungen und städtische Gesellschaften gelten. Mit diesem Vorschlag geht die Verwaltung in die hierzu anstehenden Beratungen im Ausschuss für Bauen, Planen und Umwelt am 12. September.
Darüber informierten Bürgermeister Michael Dreier gemeinsam mit der Technischen Beigeordneten Claudia Warnecke und Dr. Frank Becker, dem Leiter des städtischen Amtes für Umweltschutz und Grünflächen. Zur Finanzierung entsprechender Maßnahmen der Kohlendioxid-Reduzierung soll als Sockelbetrag ein jährlicher Klimaschutz-Fond in Höhe von 720.000 Euro ab dem Jahr 2020 eingerichtet werden. Die Kohlendioxid-Bilanz der Stadt, der städtischen Gesellschaften und der eigenbetriebsähnlichen Einrichtungen umfasste 2018 Emissionen von mehr als 31.000 Tonnen Kohlendioxid inklusive Eigenstrom und Ökostrombezug. Die entsprechende Kompensation für diese Emissionen wurden mit 23 Euro pro Tonne angesetzt, so dass man insgesamt auf diesen Betrag von 720.000 Euro rechnerisch gekommen ist. “Wir möchten mit diesem Geld Maßnahmen für weniger Kohlendioxid in Paderborn umsetzen”, so Bürgermeister Michael Dreier. “Paderborn würde mit diesem Vorgehen eine Vorbildfunktion für Städte gleicher Größenordnung erfüllen”. ergänzt die Technische Beigeordnete der Stadt Paderborn, Claudia Warnecke.
Außerdem, so der Beschluss des Rates, soll die Fortschreibung des Klimaschutzkonzeptes im Rahmen eines umfangreichen Beteiligungsprozess stattfinden. Damit und mit der Einrichtung eines initiativen Akteurnetzwerks soll eine Neuausrichtung der Energie- und Klimaziele in Angriff genommen werden. “Wir sehen den Klimaschutz als große Gemeinschaftsaufgabe und möchten dabei mit gutem Vorbild vorangehen”, fasst Bürgermeister Michael Dreier das Vorgehen zusammen.

Ford Weege Fiesta Lemgo
Düsedieker Metallbau GmbH in Herford mit Bildern
B&S Tiefbau Barntrup Horn-Bad-Meinberg Azubi gesucht
Kribbeln, Brennen, taube Füße? Delphin Apotheke in Paderborn
Bartelsmeier Lederwaren 2x in Lippe Neu in Detmold
Frauensachen Lemgo Bild einer Frau mit lila Kleid und Facebook und Instagram Logo
Mirschel Automobile-GmbH in Lügde mit Werkstattbildern und Spruch Wir machen Ihr Auto fit für den Frühling
Ahrens Fachmarkt Lügde Speckstein-Aktion Kamin
3-jährige Ausbildung Pflegefachfrau/-mann oder 1-jährige Ausbildung Pflegefachassistenz bei Stift zu Wüsten Stift Schötmar
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Weil du bei uns Zeit für die Pflege hast! Stift Schötmar Komm in die ambulante Pflege - Jetzt bewerben!
Stadtgalerie Hameln Vertikale Fashion-Show Unsere Mode geht steil 15.03. + 16.03.
my job OWL Schüler:innen Studierende Azubis Fach- und Führungskräfte Kommt vorbei 8.-10. März Messezentrum Bad Salzuflen
Röwe Gebäudetechnik GmbH Lukas Röwe Installations- und Heizungsbaumeister in Horn-Bad-Meinberg
Holz Speckmann in Lage Saisoneröffnungswoche vom 09.03. - 16.03.2024 Gartentrends 2024 11% Rabatt nur für Neukäufe und nicht reduzierte Ware
Küster im Extertal Mode auf 3000m2 Die Auswahl zum Hauspreis Wellensteyn, Rabe, Brax, Gerry Weber u.v.m.!