TH OWL erneut ausgezeichnet

Dr. Maike Seidel-Kehde, Gleichstellungsbeauftragte der TH OWL, und Hochschulpräsident Professor Dr. Jürgen Krahl freuen sich über die erneute Auszeichnung mit dem audit familiengerechte Hochschule.

Die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe (TH OWL) ist zum vierten Mal mit dem Zertifikat zum audit familiengerechte Hochschule der berufundfamilie Service GmbH für ihre familienfreundlichen Arbeits-und Studienbedingungen ausgezeichnet worden. Hochschulpräsident Professor Dr. Jürgen Krahl nahm die Auszeichnung am 13. Juni in Berlin entgegen.
Die Urkunden zu dem Zertifikat, das als Qualitätssiegel einer systematischen betrieblichen Vereinbarkeitspolitik gilt und eine Laufzeit von drei Jahren hat, überreichte die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Lisa Paus, die die Schirmherrschaft für das audit trägt. Weitere Gratulanten waren John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, und Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH.

Auszeichnung bereits zum vierten Mal erhalten

Auch in diesem Jahr erhält die Technische Hochschule OWL das Zertifikat zum audit familiengerechte Hochschule und gehört damit zu den 55 Organisationen, die diese Auszeichnung bereits zum vierten Mal erhalten. Hochschulpräsident Professor Dr. Jürgen Krahl war vor Ort in Berlin und hat die Auszeichnung entgegengenommen. „Ich freue mich, dass wir als TH OWL erneut als familiengerechte Hochschule ausgezeichnet wurden. Das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind, unsere Studierenden und Mitarbeitenden mit den bestmöglichen Angeboten bei der Vereinbarkeit von Studium beziehungsweise Beruf und Familie zu unterstützen“, so Krahl.
Bundesfamilienministern Lisa Paus sagte anlässlich der 25. Zertifikatsverleihung: „Sich um Kinder und Familie kümmern, Angehörige pflegen – und dennoch fest im Arbeitsleben stehen: Familie oder Pflege mit einem Beruf vereinbaren zu können, ist essentiell für unsere ganze Gesellschaft. Das geht oft nur, wenn Arbeitgeber:innen ihre Beschäftigten unterstützen. Ich gratuliere den zertifizierten Betrieben: Sie machen mit Ihrem erfolgreichen Audit vor, dass Vereinbarkeit im Arbeitsleben machbar ist. Dabei profitieren auch die Unternehmen. Denn die gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist in Zeiten des wachsenden Fachkräftemangels für Betriebe ein echter Pluspunkt.“

Studien- und Arbeitsbedingungen schaffen

Mehr als 700 Beschäftigte und rund 6.000 Studierende profitieren an der TH OWL von den familienbewussten Maßnahmen. Die Angebote haben das Ziel, Studien- und Arbeitsbedingungen zu schaffen, die den verschiedenen Lebensentwürfen von Personen mit familiären Verpflichtungen an der Hochschule gerecht werden. Gleichstellung und Familienservice der TH OWL konzipieren und koordinieren die Maßnahmen und beraten Studierende und Beschäftigte – ob Personen mit Verantwortung für Kinder oder Personen, die Angehörige pflegen – zu allen vereinbarkeitsrelevanten Themen.
„Zentrale Themen der kommenden Jahre sind für uns die weitere Verbesserung des Nachteilsausgleichs in der Praxis, die Stärkung von Vätern in der Wissenschaft und die Erweiterung und Vertiefung der Kooperationen bezüglich Kinderbetreuung, insbesondere mit der neuen Campus-Kita Lemgo“, berichtet die Themenverantwortliche für das audit familiengerechte Hochschule, Dr.‘in Marianne Langstrof. „Gearbeitet wird zudem an einer noch stärkeren Fokussierung auf Diversity-Management sowie einer kontinuierlichen Weiterentwicklung und Optimierung des mobilen Arbeitens und des familienbewussten Führens.“

Das audit berufundfamilie und das audit familienbewusste hochschule

Das audit erfasst den Status quo der bereits angebotenen familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen, entwickelt systematisch das individuelle Potenzial und sorgt mit verbindlichen Zielvereinbarungen dafür, dass Familienbewusstsein in der Organisationskultur verankert wird. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Prozesses erteilt ein unabhängiges, prominent mit Vertreter:innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden besetztes Kuratorium das Zertifikat zum audit. Seit der Einführung des audit im Jahr 1998 wurden rund 1.800 Organisationen mit dem Zertifikat ausgezeichnet.

Ford Weege Fiesta Lemgo
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Die Pflanze in Detmold
Obsthof Schäferkordt in Hameln mit Illustration von 3 Erdbeeren und Spruch "Köstlich süße Erdbeeren"
Rasti Land Freizeitpark in Salzhemmendorf mit Hasen-Illustration
Stöver's Erdbeerplantagen Detmold Lage Ellernkrug mit Illustration von 4 Erdbeeren "Start in die Erdbeersaison"
Obsthof Brunsiek in Blomberg "Erdbeeren Selberpflücken"
Seeböck & Miess GmbH mit Logos von Automarken "Kompetenten Service-Berater (m/w/d) per sofort gesucht!"
Fliesenverlegung Unrau Lage