34. Lipperlandtriathlon

So sehen Sieger aus.

Sportliche Leistungen in familiärer Atmosphäre –

Lage. Im Freibad in Lage Heiden und Umgebung fand jüngst der inzwischen 34.Lipperlandtriathlon statt.
Über die Volksdistanz mit 400 m Schwimmen, 20 km Rennrad und 5 km Laufen gingen dieses Jahr beide ersten Plätze an Lagenser: Bei den Herren dominierte Tim Zarges (Jahrgang 2001) aus dem Youngster Nachwuchs des Tri Team TG Lage mit einer Zeit von 0:55:30 und 2 Minuten Vorsprung vor dem vereinslosen Fabian Schuster und Julian Pfaffendorf vom TSVE 1890 Bielefeld.
Bei den Damen siegte, wie schon 2017, mit Katjana Quest-Altrogge in 1:02:59 ebenfalls eine Lagenserin. Sie startete für den Krefelder Kanu Klub und konnte ihre Zeit im Vergleich zum Vorjahr noch einmal um 2 Minuten verbessern. Ihr folgten Annika Grahl von 1. Tri Finish Münster vor Yvonne Coenen , TV Lemgo.
Das sich aktive Jugendarbeit und motiviertes Training auszahlen, beweist nicht nur der Blick in den oberen Bereich der Ergebnisliste der Volksdistanz: Mit Zeiten von durchweg unter 1:10:00 kamen neben dem Gesamtsieger auch Erik Hannusek, 1. Platz M18 mit 1:01:28, Marvin Krause, 2. Platz M16 mit 1:06:33, Lukas Fiebig, 3. Platz M16 mit 1:08:22 und Emily Brandenburg, 1. Platz W16 mit 1:09:42, und damit 4. Gesamtplatz bei den Damen, weitere vier Nachwuchstriathleten des Tri Team TG Lage ins Ziel.
Und auch Rudi Müller (Jahrgang 1938) vom HCE Eidinghausen startete wiederholt als ältester Starter. Er konnte seine Zeit im Vergleich zu 2017 sogar um rund 4 Minuten verbessern.
Bei den Staffeln lagen die Wadenbeißer mit 0:57:14 gut 2 Minuten vor dem Team des TSV Niederelsungen. Die Wertung der Firmenstaffeln entschied das Team ISR vor den Vorjahressiegern der Schiewe Steinbruchbetriebe und wineo Fusion XL.
Neben der ausgebuchten Volksdistanz wurden auch die verkürzten Schüler- und Jugenddistanzen gut angenommen. Über 66 m Schwimmen, 2,5 km Rad und 0,4 km Laufen bewiesen die Schüler C der Jahrgänge 2009 / 2010 ihre Sportlichkeit: Victoria Wendt (vereinslos) und Tim Coenen vom TV Lemgo standen oben auf dem Podium.
Die Schüler B Distanz mit 200 m Schwimmen, 5 km Rad und 1 km Schwimmen siegten Darya Sklyar vom Tri Team TG Lage und Julius Köngschulte vom PV Triathlon Witten.
Über die doppele Distanz gewannen in der Altersklasse Schüler Nele Bertram vom TV Lemgo bei den Mädchen und Niklas Brinkmeyer bei den Jungen. Über die selbe Distanz standen in der Jugend B Pauline Wattenberg vom TV Lemgo und Janne Lüngen vom Ceciliengymnasium Bielefeld oben auf dem Treppchen.
Wieder einmal zeigte sich der Lipperlandtriathlon, dieses Jahr bei bestem Wetter und mit insgesamt schnellen Zeiten, als Familienveranstaltung mit Startern von 8 bis 80, das überregionale Starter von Witten bis Kassel, aus Warstein und Münster anzuziehen weiß.