4 Sportlerinnen vertreten den RSV „Tempo“ Lieme großartig

Lemgo/Lieme. Bei der Pokalvorrunde erfuhren sich die Sportlerinnen des RSV „Tempo“ Lieme vier Startberechtigungen für die Pokalendrunde. Leider konnten zwei Starts nicht wahrgenommen werden, da eine Sportlerin mit ihrer Schulklasse auf Norderney weilte. Aber auch der dezimierte Kader vertrat die Vereinsfarben hervorragend.

Immer gut gelaunt das Quartett des RSV Tempo“ Lieme. Lena Nolting, Kathleen Herter und Charlotte Beermann (von links nach rechts) tragen das Nesthäkchen Greta Engelkemeier.

Kurios verlief der Auftritt der Sportlerinnen des RSV „Tempo“ Lieme im 4er Kunstradsport der Schülerinnen. Alle Übungen während der Kür klappten hervorragend, nur bei der Aufstellung vor dem Start rutschten zwei Fahrerinnen von ihren Rädern und berührten den Boden. Der Punktabzug, der richtigerweise vom Kampfgericht vorgenommen wurde, verhinderte eine Topplatzierung. Aber Charlotte Beermann, Greta Engelkemeier, Kathleen Herter und Lena Nolting freuten sich trotzdem über Rang 3. Nur 0,60 Punkte trennte sie vom zweiten Platz. Für Greta Engelkemeier war die Startberechtigung im 1er Kunstradsport Schülerinnen U11 bei dieser Pokalendrunde schon ein großartiger Erfolg. Auch beim Finale zeigte das 7jährige Talent des RSV „Tempo“ Lieme erneut ihr Können und verfehlte nur äußerst knapp um 0,08 Punkte den dritten Platz.