Überraschender Rückschlag für den TBV III

Lemgo (pame). Am 12. Spieltag der Kreisliga B Gruppe 2 musste sich der favorisierte TBV Lemgo III dem TuS Leopoldshöhe II mit 0:1 geschlagen geben und rutscht somit auf den 3. Tabellenrang ab.

Lemgos Alex Bannikow setzt sich gegen Marian Gamm durch.

Beide Mannschaften gingen die Partie relativ verhalten an, sowohl der heimische TBV, als auch die Gäste aus Leopoldshöhe konnten sich in den ersten 45 Minuten keine nennenswerte Torchancen erspielen. Dies lag zum einen an der fehlenden Effektivität beider Teams im letzten Drittel, zum anderen an gut organisierten Defensivreihen.

Mit dem Beginn des zweiten Durchgangs schienen vor allem die Hausherren drauf und dran zu sein die Führung erzielen zu können, doch scheiterten die Hansestädter zu häufig an der fehlenden Konsequenz vor dem gegnerischen Gehäuse. In der 73. Spielminute ein Schockmoment für die Gastgeber, Leopoldshöhes Akteur Neel Spangenberger erzielte die überraschende Führung der Gäste. In Folge versuchte der TBV nochmals einen Gang höher zu schalten, den Gegner deutlich früher anzulaufen, doch am Ende sollte es für Lemgo nicht mehr reichen. Mit 25 Zählern rangiert der TBV Lemgo III nun auf dem 3. Tabellenplatz, der TuS Leopoldshöhe II hat mit 13 Punkten Tabellenrang 10 inne.

Berichte über die weiteren Spiele des Spieltags in den Lemgoer Fußball-Kreisligen B in der aktuellen Ausgabe der Lippischen Wochenschau/sportinsider. Jeden Donnerstag im Zeitschriftenhandel, Kiosk und vielen Tankstellen erhältlich.