Abstiegsplatz verlassen

Lemgo (ruko). Erleichterung beim TBV Lemgo. Nach drei sieglosen Spielen in Folge, der die Hansestädter auf einen Abstiegsplatz abrutschen ließ, konnte die Mannschaft von Mathias Wellmann nun wieder ein Erfolgserlebnis feiern, schlug daheim verdient die Vertretung des TuS Bad Driburg mit 4:1-Toren und hat nun wieder einen Nichtabstiegsplatz inne.

Louis Hagemann, der hier noch unsanft von seinem Driburger Gegenspieler gestoppt wird, konnte anschließend gleich zwei Treffer im Spiel gegen den TuS erzielen.

Zunächst sahen die Besucher in Hälfte eins eine ausgeglichene Partie, wobei zu Beginn des Spiels der Gast die besseren Möglichkeiten vorzuweisen hatte. Nach einem Fernschuss setzte Bad Driburg nach und Fähnrich sorgte nach 15 Minuten für die Führung des TuS. Anschließend Glück für den TBV, als die Gäste nur die Latte des Lemgoer Tores trafen. Nach einer guten Pressingsituation der Lemgoer kam Olli Hett an den Ball und markierte das 1:1 (25.). Lemgo jetzt wacher als noch in den ersten Minuten des Spiels. Weitere Möglichkeiten für den TBV durch Hett und Kienast, der mustergültig von Jasper Süllwold bedient wurde, schlossen sich an. Kurz vor Ende der ersten Hälfte erneut Glück für den TBV, der wieder Fortuna auf seiner Seite hatte, als wieder ein Driburger Schuss   nur an die Latte klatschte.

In der Halbzeit stellte Wellmann sein Team etwas um. Das sollte Wirkung zeigen. Die Lemgoer hatten die Partie nun über Strecken im Griff. In der 52. Minute traf Hagemann zum 2:1 für den TBV. Nur neun Minuten später war es wieder Hagemann, der einen tiefen Ball gut verarbeitete und das Spielgerät über den Torwart ins Tor lupfte. Lemgo jetzt auch in der Defensive auf der Höhe. Die TBV-Defensive verteidigte ihren Vorsprung leidenschaftlich, ließ kaum noch Torabschlüsse der Gäste zu. In der 85. Minute setzte sich Fynn Simon über Außen sehr gut durch, spielte den Ball in den Rückraum, in dem Jonas Zych einlief und zum 4:1-Endstand einschob.

„Am Ende ist das Ergebnis auch in der Höhe wirklich verdient. Endlich haben wir uns für unsere Leistung mal belohnt. Glückwunsch an die Jungs, die wirklich als Mannschaft hervorragend agiert haben“ so ein zufriedener Lemgoer Coach.

Der nächste Spieltag:

Lipperderby in Ahmsen

Am kommenden Sonntag tritt der TBV zum Lipperderby in Ahmsen an. Beide Teams konnten am vergangenen Spieltag mit einem Erfolgserlebnis aufwarten. Beide Mannschaften wollen sich vom Tabellenkeller weiter absetzen. Es darf eine kämpferische und leidenschaftlich geführte Partie erwartet werden. „Ahmsen, das war immer ein unangenehmer Gegner für uns. Wenn wir aber weiter an unsere Leistung aus dem Spiel gegen Bad Driburg anknüpfen können und Lust haben alles in die Waagschale zu werfen, bin ich positiv gestimmt. Wichtig wird es sein die Seiferts in den Griff zu bekommen“, so Mathias Wellmann, der am Sonntag nicht auf der Trainerbank sitzen wird, da er sich im Urlaub befindet. Er wird von Benni Rawe vertreten.

Der insider-Tipp: Das Spiel wird mit einem 2:2-Remis enden.

Lippische Wochenschau Abonnement
Bild von Terrassendielen, davor Text: Riesenauswahl Terrassendielen und Logo von Holz Speckmann
Obsthof Brunsiek in Blomberg "Erdbeeren Selberpflücken"
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
KTT Lifttechnik in Lage
Bild einer lächelnden Frau mit Einkaufstaschen und Text: Anfassbar glücklich. 85 Shops, über 500 Parkplätze und Logo der Stadt-Galerie Hameln
Stadtgalerie Hameln
Obsthof Schäferkordt in Hameln mit Illustration von 3 Erdbeeren und Spruch "Köstlich süße Erdbeeren"
Rasti Land Freizeitpark in Salzhemmendorf mit Hasen-Illustration
LWL-Museum Ziegelei Lage - Ausstellung: Mit Ecken und Kanten - Bild von spitzem Backsteindach
Stöver's Erdbeerplantagen Detmold Lage Ellernkrug mit Illustration von 4 Erdbeeren "Start in die Erdbeersaison"
Aktionskomitee Minden-Lübbecke Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
Niedersächsische Landesforsten Tierpark Solling mit Bild einer Wildkatzenart
Küster in Extertal Mode auf 3000m2 Die Auswahl zum Hauspreis Wellensteyn, Rabe, Brax, Gerry Weber u.v.m.! Bild von zwei Frauen