Alles für Lemgo im Rückspiel drin

Lemgo (ruko). Knapp, mit 30:32 (16:18)-Toren unterlag die B-Jugend daheim im Hinspiel des Achtelfinales um die Deutsche Meisterschaft dem Top-Team des THW Kiel. Mit diesem Ergebnis halten sich die Lipper aber weiterhin alle Chancen offen dennoch das DM-Viertelfinale zu erreichen. Vorausgesetzt, dass das Rückspiel in Kiel mit mindestens drei Toren Vorsprung gewonnen wird. Die Partie findet am kommenden Sonntag um 15 Uhr statt.

Lemgos Len Farell Kehrmann traf gleich achtmal im Spiel gegen Kiel.

Die Lemgoer begannen vor gut 500 Zuschauern in der PHOENIX CONTACT arena sehr nervös und lagen schnell mit 1:6-Toren hinten. Lemgo legte die Nervosität dann aber schnell ab, bekam den Kieler Rückraum mit Ankermann und Ruhwer immer besser in den Griff, holte auf, und lag zur Pause knapp mit 16:18 hinten.

Eng die Spielstände auch in Hälfte zwei, in der die Piontek-Buben in der 37. Minute mit 23:22-Toren führten. Am Ende hatten dann aber doch die Norddeutschen mit zwei Toren die Nase vorn.

„Brauchen uns nicht zu verstecken!“

„Dieses Spiel hätte auch gut und gerne Remis ausgehen können, doch zum Ende hin haben wir uns eins, zwei Fehler zu viel erlaubt. Dennoch, meine Mannschaft hat heute eine Topleistung abgeliefert. Wir werden uns jetzt intensiv auf das Rückspiel in Kiel vorbereiten. Für uns ist sicherlich noch alles drin. Wir brauchen uns in Kiel, das hat das Hinspiel bewiesen, nicht zu verstecken“, so ein zufriedener Lemgoer Coach Björn Pinontek.

Die Lemgoer werden schon am Samstag die Reise nach Kiel antreten, werden dort in einem Hotel übernachten, um ausgeruht und fit für das Rückspiel zu sein. In personeller Hinsicht, so Stand der Dinge, sieht es gut bei den Lippern aus.   

Handball Lemgo: Schölpert, Heine; Pieper, Sundermann (9/2), Kracht (1), Kleimann (3), Stypinski (5/1), Tubbesing, Borren, Kehrmann (8), Byczek (3), Kopeinigg, Bley, Astefanii (1).

Lippische Wochenschau Abonnement
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
KTT Lifttechnik in Lage
Aktionskomitee Minden-Lübbecke Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
Küster in Extertal Mode auf 3000m2 Die Auswahl zum Hauspreis Wellensteyn, Rabe, Brax, Gerry Weber u.v.m.! Bild von zwei Frauen
LWL-Museum Ziegelei Lage - Ausstellung: Mit Ecken und Kanten - Bild von spitzem Backsteindach
Bild einer lächelnden Frau mit Einkaufstaschen und Text: Anfassbar glücklich. 85 Shops, über 500 Parkplätze und Logo der Stadt-Galerie Hameln
Bild von Terrassendielen, davor Text: Riesenauswahl Terrassendielen und Logo von Holz Speckmann
Stadtgalerie Hameln
Niedersächsische Landesforsten Tierpark Solling mit Bild einer Wildkatzenart