AMC-Aktive mit zahlreichen Meistertrophäen im Jubiläumsjahr 

Bad Salzuflen/Retzen. Fast wie auf Bestellung feierten die aktiven Sportfahrer des AMC Retzen e.V. im ADAC zahlreiche Meisterschaftserfolge in der Saison 2023 und bescherten dem AMC damit im Jahr des 60jährigen Bestehens eine außergewöhnlich stolze Bilanz. Besonders erfreulich, dass sich sowohl Mitglieder der Kart-Jugendgruppe, wie auch erfahrene AMC-Mitglieder in die Siegerliste eintrugen.

Von links: Nico Düe, Lena König, Hartmut Sohn, Lenn-Elias Böke, Aaron Bauerkämper und Erik Müller mit ihren Meistertrophäen.

So erzielte Lena König nicht nur die Siege im Jugend-Kart-Slalom Sport ihrer Altersklasse (bis 13 Jahre) im Pokal des ADAC Ostwestfalen-Lippe und im Pokal der Lippischen, sondern holte sich als erstes Mädchen überhaupt auch den Gesamtsiegerpokal im Pokal der Lippischen.

Der 16jährige Lenn Böke war in seinem ersten Jahr im Automobil Slalom-Youngster-Cup unterwegs, wurde im ADAC OWL Pokal Vizemeister und qualifizierte sich für den ADAC-Bundesendlauf im pfälzischen Landau, wo er der gesamten bundesdeutschen Konkurrenz keine Chance ließ und mit winzigen 7/100 Sek. Vorsprung ADAC-Bundessieger wurde.

Pokal-Gesamtsieger Aaron Bauerkämper

Neben seinen Einsätzen im Kartrennsport, wo er die Vizemeisterschaft im Norddeutschen ADAC Kart Cup (NAKC) feierte, war der 15jährige Aaron Bauerkämper im Kart-Slalom-2000 unterwegs und wurde dort Gesamtsieger im Pokal der Lippischen.

Auf fast allen Kartbahnen in Deutschland ist der 20jährige Erik Müller unterwegs. In der Saison 2023 gelangen ihm gleich zwei Meisterschaftssiege, einmal in der Klasse KZ2 im Norddeutschen ADAC-Kart Cup und darüber hinaus noch in der Kartrennsportmeisterschaft des ADAC Ostwestfalen-Lippe. Zwei Vizemeisterschaften im Kart-Slalom-2000 rundeten seine erfolgreiche Saison ab.

Seit seiner Jugend ist der heute 35jährige Nico Düe im Motorsport unterwegs und gilt inzwischen zu den erfahrensten Piloten im Automobil-Slalomsport. Mit seinem Sieg im Pokal der Lippischen holte der BMW-Pilot den nächsten Gesamtsiegerpokal nach Retzen.

Große Ehrung für Hartmut Sohn

Früher im Rallyesport unterwegs, ist inzwischen der Oldtimersport das Hauptbetätigungsfeld für den 67jährigen Hartmut Sohn. Neben dem Sieg im ADAC OWL Oldtimer Klassik Pokal belegte er im bundesweiten ADAC Classic Revival Pokal Podestplatz 3. Die größte Ehre wurde ihm aber auf der Motorsport Matinee des ADAC OWL zuteil. Für seine Erfolge aus über 45 Jahren aktiven Motorsport wurde Hartmut Sohn mit dem ADAC-Sportabzeichen in Gold mit Brillanten für über 1000 ADAC-Sportabzeichenpunkte ausgezeichnet, eine sehr seltene Ehrung.

Zwei Vizetitel durch Vincent Rieso bei den Jüngsten im Jugend-Kart-Slalom Sport und eine Vizemeisterschaft von Leon-Jerome Sawatzky bei den X30 Senioren im NAKC rundeten das hervorragende Jahresergebnis des AMC Retzen ab.

Jugendleitung, Sportleitung und der gesamte Vorstand gratulieren nochmals und wünschen allen Aktiven für die neue Saison einen unfallfreien und erfolgreichen Ablauf.  

Ford Weege Fiesta Lemgo
Seeböck & Miess GmbH mit Logos von Automarken "Kompetenten Service-Berater (m/w/d) per sofort gesucht!"
Rasti Land Freizeitpark in Salzhemmendorf mit Hasen-Illustration
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Stöver's Erdbeerplantagen Detmold Lage Ellernkrug mit Illustration von 4 Erdbeeren "Start in die Erdbeersaison"
Obsthof Brunsiek in Blomberg "Erdbeeren Selberpflücken"
Fliesenverlegung Unrau Lage
Obsthof Schäferkordt in Hameln mit Illustration von 3 Erdbeeren und Spruch "Köstlich süße Erdbeeren"
Die Pflanze in Detmold