Arminia schlägt Lemgo 10:0

Gut 550 Besucher schauten sich das Spiel der Arminia gegen Lemgo an.

Lemgo (ruko). In Torlaune präsentierte sich Zweitligist Arminia Bielefeld zum Saisonmausklang in Lemgo. Auf dem Braker Walkenfeld gewann die Bielefelder das Freundschaftsspiel gegen den TBV Lemgo klar mit 10:0-Toren.

Schon zur Pause führten die Gäste, für die es nach dem Match in den wohlverdienten Urlaub ging, durch Treffer Nöthe (30.), Voglsammer (32.), Siya (33.), Nöthe (34) und Voglsammer (36., 40., 44.), dem ein lupenreiner Hattrick gelang, mit 8:0.

Nach dem Wechsel ließen es die Leinenstädter vor gut 550 Zuschauer etwas lockerer angehen. Lemgo spielte recht ansehnlich, konnte aber zu keinem Treffer kommen. Brandy (79.) und Ucar (84.) schraubten das Endergebnis auf 10.0 hoch.

Die Arminia setzte folgende Akteure ein: Gaye; Nöthe, Salger, Voglsammer, Kerschbaumer, Putaro, Özkan, Siya, Müller, Bornemann, Stuhldreier, Ucar, Atkinson, Rehnen, Staude, Weigelt, Massimo und Brandy.

Lemgo spielte mit Langer, Sawert; Siviloglu, Özmen, Hett, Celik, Derwisch, Stirz, Abou, Günther, Kumpesa, Mathuse, Hagemann, Gatzke, Kötter, Beer, Schormann und Hildebrandt.