„Auswärtsspiel“ in „Sin City“

Auf nach „Sin City“ geht es für das Bexterhäger Trio.

Bad Salzuflen/Bexterhagen. Das letzte Highlight der Tischtennis Saison 2017/18 ist zugleich auch das weiteste „Auswärtsspiel“ für den TuS Bexterhagen. Ziel sind die Tischtennis Weltmeisterschaften der Senioren im über 9.000 Kilometer entfernten Las Vegas. Aus Bexterhagen macht sich ein Trio auf den Weg nach „Sin City“. Bernd Wüstenbecker und Jo-Jo Meyer zu Wendischhoff werden als Teilnehmer in der Altersklasse Ü55 an den Start gehen, Kim Sauerland wird die beiden als Coach und Unterstützer begleiten. Erster Spieltag für die Einzelkonkurrenz ist Montag, der 18. Juni. Einen Tag später startet dann auch die Doppelkonkurrenz. Ob das solide Bexterhäger Tischtennisspiel im Zockerparadies Las Vegas Erfolgschancen hat ist für Wüstenbecker und Meyer zu Wendischhoff nebensächlich. Vielmehr geht es darum bei diesem Event dabei zu sein, alte Bekannte zu treffen und neue Freundschaften aufzubauen.