Dezimierter Kader kämpft für verletzte Emmy Hoffmann

Lemgo/Lieme. Leider musste sich bei der nordrhein-westfälischen Pokalvorrunde im Hallenradsport auch der RSV „Tempo“ Lieme mit in die Reihe der Vereine einreihen, die durch Krankheit oder Kommunion etliche Ausfälle zu verzeichnen hatten. Insbesondere die Verletzung von Emmy Hoffman (gute Besserung, Emmy), die sie sich beim Abschlußtraining zu zog, stimmte die Vereinskameradinnen traurig. Jetzt aber erst recht war die Devise und nicht zuletzt aufgrund dieser Einstellung darf das Trainerteam ein positives Fazit ziehen: bei sieben Starts vier Startberechtigungen bei der Pokalendrunde zu erreichen, zeugt von fantastischen Leistungen.

Als Sieger im 4er Kunstradsport grüßen (von links nach rechts) Greta Engelkemeier. Charlotte Beermann, Kathleen Herter und Lena Nolting.

Gut für den Hallenradsport ist trotz der erwähnten Verhinderungen das große Teilnehmerfeld im 1er Kunstradsport Schülerinnen der Altersgruppe U 11. 13 Sportlerinnen zeigten ihre Übungen und die Disziplin endete mit einer kleinen Sensation.  Die erst 8jährige Tempo-Sportlerin Greta Engelkemeier siegte überraschend mit neuer persönlicher Bestleistung und freut sich nun auf ihren Start bei der Pokalendrunde in Lemgo. Platz 9 in dieser Disziplin sicherte sich Lena Nolting. Ein schwieriges Programm zeigte Marlene Engelkemeier. Aufgrund ihres zweiten Platzes in der Altersgruppe U 13 erreichte auch sie die Qualifikation für die Endrunde. Bedingt durch eine Klassenfahrt nimmt sie jedoch an dieser Veranstaltung nicht teil und gibt die Startberechtigung an die Nächstplatzierte weiter. Platz 4 erreichte Kathleen Herter. Gleiche Platzierung erreichte ihre Schwester Letizia in der Altersgruppe U 15.

Als Sieger im 4er Kunstradsport grüßen (von links nach rechts) Greta Engelkemeier. Charlotte Beermann, Kathleen Herter und Lena Nolting.Mit neuer persönliche Bestleistung fuhr das Quartett des RSV „Tempo“ Lieme im 4er Kunstradsport der Schülerinnen von der Fahrfläche. Die fast fehlerfreie Leistung bedeutete für Charlotte Beermann, Greta Engelkemeier, Kathleen Herter und Lena Nolting Gesamtsieg und die Eintrittskarte für die Pokalendrunde. Diese Startberechtigung erhielt auch das Team des RSV „Tempo“ Lieme im 6er Kunstradsport. Leider ist es aber auch diesem Quartett nicht möglich bei der Endrunde zu starten.