Dimi Gegas übernimmt den TBV Lemgo II

Lemgo (ruko). Die Winterpause in der Lemgoer Fußball-Kreisliga A ist beendet. Am kommenden Sonntag, 5. März, steht der 18. Spieltag auf der Tagesordnung. Dabei erwartet Spitzenreiter TuS Ahmsen den SC Bad Salzuflen zum Ortsderby. Ein Kellerduell steht in Leese an, wo die SG auf den TuS Brake trifft. 

Dimi Gegas, zurzeit noch Coach beim TBV Lemgo III, wird das Lemgoer Team B in der kommenden Saison trainieren.

Neuigkeiten gibt es beim TBV Lemgo II in Bezug auf die Trainerfrage zu vermelden. Dimi Gegas, zurzeit noch Spielertrainer beim TBV III, wird den Posten von Matthias Wellmann übernehmen, der in der neuen Saison das Stammteam des TBV coachen wird. Unterstützt wird Gegas dabei von Jan Ehlert und Dennis Reichert. Die Lemgoer erwarten am Sonntag den TSV Oerlinghausen II. Beide Teams hängen im Tabellenkeller, haben nur drei Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Es dürfte eine heiße Partie auf dem Lemgoer Jahnplatz erwartet werden.

SCB: 2 Landesligaspieler verpflichtet

Eine heiße, aber sicherlich auch freundschaftliche Partie dürfte auch in Ahmsen auf der Tagesordnung stehen. Der SC Bad Salzuflen ist zu Gast. Beide Klubs verstehen sich gut, Salzuflen darf sogar auf dem Ahmser Kunstrasengeläuf trainieren. Der SCB hat sich in der Winterpause nochmals verstärkt, mit Heimkehrer Yusuf Tumani, ein Allrounder, und Felix Lang, ein Flügelstürmer, zwei Landesligaspieler vom RW Kirchlengern an sich gebunden. „Bei aller Freundschaft, wir wollen dem TuS am Sonntag möglichst die erste Niederlage in dieser Saison beibringen, zumal wir komplett sein werden“, so ein selbstbewusster Salzufler Sportlicher Leiter Slatjan Vucetic. Auch beim TuS Ahmsen sieht es in personeller Hinsicht ganz gut aus. „Uns erwartet eine schwere Aufgabe. Schon im Hinspiel haben wir uns schwer getan, doch wir wollen den Titel holen und ich denke, der März ist immer ein Monat der Entscheidungen. Wenn wir Meister werden wollen, müssen wir dieses Spiel gewinnen“, so die klare Ansage von TuS-Abteilungsleiter Lothar Köhnemann.

Ahmsens Verfolger SV Werl-Aspe ist bei der SG Sonneborn-Alverdissen zu Gast. „Die SG ist unbequem zu spielen und unsere Vorbereitung war eher suboptimal. Wir müssen an die Leistungen aus der Hinrunde anknüpfen und am besten noch eine Schippe drauflegen, dann können wir dieses Spiel gewinnen“, so Aspes Coach Marcio Goncalves, der in personeller Hinsicht aus dem Vollen schöpfen kann. Das kann Goncalves Pendant Daniel Westphal nicht, der viele angeschlagene Spieler in seinen Reihen zu beklagen hat. „Wir wollen dennoch daheim einen Dreier gegen den SV einfahren. Das Selbstvertrauen aus der Partie gegen den FC SSW mitnehmen, dabei den Tabellenzweiten mehr als ärgern“, so Westphal.  

Die SG Hörstmar/Leese erwartet den TuS Brake zum Ortsderby und dürfte in diesem Kellerduell wie der TuS sicherlich Druck verspüren. „Wir können und müssen Leese am Sonntag schlagen, so auftreten wie im Hinspiel, das wir überlegen gewonnen haben“, so Brakes Coach und Ex-Leeser Alex Kirsch, der soweit alle seine Getreuen an Bord hat.

Wiedergutmachung

Wiedergutmachung ist beim TuS Leopoldshöhe nach der 1:6-Niederlage im Hinspiel gegen den VfL Lüerdissen angesagt. Allerdings dürfte mit dem VfL ein Gegner zu Gast sein, der nicht von Pappe ist. „Das war damals unsere bisher schlechteste Saisonleistung. Jetzt wollen wir es besser machen. Wir wollen in diesem Spiel punkten“, so Leo-Coach Jan Plöger. Wohl komplett kann der VfL in diese Partie gehen. „Ich erwarte ein 50:50-Spiel. Ziel ist es nicht zu verlieren. Wenn wir die Zweikämpfe annehmen und unser Chancen nutzen, dann ist für uns in Leopoldshöhe etwas drin“, so Lüerdissens Sportlicher Leiter Willi Wollbrink.

Personelle Sorgen hat das Kellerkind aus Bexterhagen, das am Sonntag daheim auf die SG Bentorf-Hohenhausen trifft. „Es fallen zurzeit bei uns leider einige Spieler aus und von vielen ist nicht einzuschätzen, wann sie wieder fit sind“, so ein nachdenklicher TuS-Obmann Andre Gronemeier, der hofft, dass sein Team dennoch gegen die SG punkten kann. „Ich bin ein wenig überrascht, dass der TuS so weit unten steht. Im Hinspiel beim 2:2 hat er sich gut verkauft und ich erwarte in Bexterhagen einen heißen Tanz“, hat SG-Obmann Marco Evers Respekt vorm kommenden Gegner. Fragezeichen bei der SG stehen hinter den Einsätzen von Niklas Brand und Keeper Heiko Langer, die beide am Finger verletzt sind.

Der TSV Schötmar trifft daheim auf den FC SSW und will dabei unbedingt mit einem Sieg ins neue Jahr starten. Der FC hofft die 0:1-Heimniederlage gegen Sonneborn verdaut zu haben und strebt zumindest einen Punkt an.

Das Ligaschluss TSV Kirchheide ist beim SC Extertal in Bösingfeld zu Gast, dürfte dabei unter Zugzwang stehen. Die Kuckelkorn-Truppe muss in diesem Spiel punkten und das am besten dreifach, um den Anschluss an die Nichtabsteigplätze nicht zu verlieren, auch wenn die personelle Situation weiter angespannt ist. Aber auch für den SC dürfte dies ein wichtiges Spiel sein, um nicht in den Tabellenkeller abzurutschen.

17. Spieltag, Sonntag, 5. März

SG Sonneborn/​Alverdissen – SV Werl-Aspe

SG Hörstmar/​Leese – TuS Brake

TSV Schötmar – FC Schw.-Spork/​Wendlinghausen

TuS Ahmsen – SC Bad Salzuflen 

TBV Lemgo II – TSV Oerlinghausen II       

TuS Leopoldshöhe – VfL Lüerdissen        

TuS Bexterhagen – SG Bentorf/​Hohenhausen    

SC Extertal – TSV Kirchheide

Lippische Wochenschau Abonnement
Freilichtbühne Bellenberg e. V. Logos von den Events "Weekend im Paradies", "SAMS-Tage" und "Sister Act"
Wildpark Neuhaus Solling mit Bild von Wildkatze
Frühjahrsaktion - traumhafte Böden mit Hintergrundbild eines Holzboden und Logo von Holz Speckmann
KTT Lifttechnik in Lage
Duwe Raumgestaltung als Wortmarke über Bild des Ladengeschäfts
Aktionskomitee Minden Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
Stadt-Galerie Hameln - Hameln meets Heroes! - Center Realm Convention - 26.-27. April - Eintritt frei - bild mit Cosplayerin
Autohaus Stegelmann Logo und Bild von Osterei mit Auto-Prägung
Das Gartenfest Dalheim - Ein Tag wie Urlaub - Hintergrundbild mit Blumen
Freitag und Keiser Steuerberater Bad Salzuflen Existenzgründung, Steuerprozesse, Steuererklärung, Lohnabrechnungen mit Hintergrundbild eines Stifts
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Werbefläche Grillbuddys BBQ
Ausbildung als Lacklaborant/in (m/f/d) mit Logo der Firma Kneho-Lacke
Der Tradition verbunden - den Fortschritt im Blick; mit Logo von ING.-HOLZBAU-ROHDE
Riesenauswahl an Terrassendielen - Hintergrundbild mit Terrassendielen - Holz Speckmann in Lage