Doppelmeisterschaften des TC BW

Die Sieger (von links): Dieter Albrecht und Volker Sasse mit Turnierleiter Michael Koderisch.

Lemgo. Selbst Teilnehmer aus Dortmund und Osnabrück konnte Turnierleiter Michael Koderisch in der Tennishalle des TC BW Lemgo bei den Offenen Doppelmeisterschaften des TC BW Lemgo begrüßen.

28 Teilnehmer aus 7 verschiedenen Vereinen kämpften verbissen um den Titel. Wie eng fast alle Spiele ausgingen, zeigen die vielen Begegnungen, die erst im 3. Satz entschieden wurden.

Halbfinale: Friedrich Kerkhof/Frank Wehmeyer (Lemgo)-Wolfgang Philippzig /Sebastian Stiak (Silixen) 6/3 4/6 10/6; Volker Sasse/Dieter Albrecht(Lemgo)-Walter Brinkmann/Michael Koderisch (Dörentrup) 4/6 6/4 10/8. Endspiel Sasse/Albrecht – Kerkhof/Wehmeyer 6/4 4/6 10/8. 3. Platz Philippzig/Stiak – Brinkmann/Koderisch  4/6 6/2 10/8; 5.Platz Andre Lutter/Joachim Koch(Lemgo/Osnabrück) – Peter Zajaczek/Ralf Pietsch (Lemgo/Lage) 6/4 7/5.

Sieger Pokalrunde:  Eckhard Siekmann/Thorsten Faust (Lemgo/Dortmund) – Berni Utke/Wolfgang Siewecke (Dörentrup) 6/3 6/7 12/10.

Andre Lutter, der Vorsitzende des TC BW Lemgo bedankte sich bei Michael Koderisch für die gute Vorbereitung und die reibungslose Organisation des Turniers, beim Ehepaar Buschmann für die sehr gute Bewirtung und bei allen Teilnehmern für die nette, sportliche Atmosphäre des Turniers.