Ein fast perfektes Wochenende….

Lemgo/Kirchheide. Nach 2 Jahren Pause konnte der TSV Kirchheide endlich wieder zum TSV-Wochenende einladen und viele Mitglieder und Freunde des TSV kamen bei perfektem Wetter.


Traditionell begann das Wochenende erneut mit dem Seniorenkaffee; bei strahlendem Sonnenschein genossen die vielen Gäste dem leckeren selbstgebackenen Kuchen.


Leider fehlten zahlreiche jüngere Vereinsmitglieder bei den parallel stattfindenden Leichtathletikvereinsmeisterschaften. Dennoch legten über 30 TeilnehmerInnen mit zahlreichen guten Leistungen einen ersten Schritt auf dem Weg zum Sportabzeichen.

Siegerehrung Dreikampf.


Den Abschluss bildeten die Hobby- und Betriebsmannschaften. Nach zahlreichen Toren konnte die Mannschaft der Sparkasse Lemgo den Turniersieg für sich verbuchen und verwies sowohl das Team der Alten Herren als auch der Kirchheider Jungs auf die Plätze.

Der Samstag stand zunächst im Zeichen der Jugend. Nachdem die Mini-Kicker in einem Turnier ihr Können zeigten, bestritt die E-Jugend ihr letztes Meisterschaftsspiel und konnte dieses mit 6:2 Toren für sich entscheiden.

Kirchheider Dreikampf


Am Nachmittag kam es dann zur 5. Auflage des Kirchheider Dreikampfs. Bei den Disziplinen Boule, Korbball und Wikinger-Schach hatten die 8 teilnehmenden Teams sichtlich viel Spaß. Der Abo-Sieger Lachse auf Achse musste dieses Mal die Segel streichen und Ajax Dauerstramm den Siegerpokal überlassen. Auf den Plätzen folgten die Feuerwehr Kirchheide und das Team „Ballerdasdarein Istanbul“.


Bevor am Ende des Tages der Abend mit fetzigen Beats von DJ Danny ausgeklungen ist, suchten zahlreichen Dartspieler noch ihren Sieger. Nach zahleichen guten Würfen stand Melvin Engellage als Sieger fest, Hendrik Winter wurde Zweiter, Phillip Hillebrand belegte Platz drei.
Bis in die frühen Morgenstunden wurden die Ereignisse des Tages nochmals intensiv nachbesprochen und auch das eine oder andere Tanzbein geschwungen.

Der Sonntag sollte dann das Highlight werden, ging es doch für die 1. Mannschaft im Mach gegen SC Extertal um den direkten Aufstieg in die Kreisliga A. Zuvor hatte schon die 2. Mannschaft ihr letztes Spiel gegen Brake 2 mit 6:2 Toren gewonnen. Verdiente Spieler wie Nils Pampel und Dirk Glogowski wurden verabschiedet.


Vor traumhafter Kulisse von über 400 Zuschauern ging es 90 Minuten lang hin und her. Aus TSV-Sicht leider mit dem Ausgang und dem 3:2 Sieg für die Truppe aus dem Extertal. Trotz der Niederlage ein schönes Wochenende für alle, die dabei waren. Der Vorstand dankt auf diesem Weg nochmals allen Helfern und insbesondere dem Festausschuss für die gute Organisation eines sehr gelungenen Wochenendes.