Erfolgreiches Springturnier bei bestem Wetter

Dörentrup. Am Sonntagabend endete das Turnier des Reit- und Fahrvereines Dörentrup e.V. mit einer kurzen Ansprache des ersten Vorsitzenden Dietrich Tornau, der sich dankbar zeigte, für den immensen Einsatz seiner Mitglieder, die auch das zweite Turnierwochenende zu einem vollen Erfolg werden ließen.

Marie Rellensmann siegte beim M Springen. Mit auf dem Foto der 1. Vorsitzender Dietrich Tornau, Pressewartin Catrin Geise und Richterin Julia Eilers.

Zwei Turniere unter so schönen Rahmenbedingungen bedeuten viel Vor- und Nacharbeit, und Herzblut der Mitglieder.

Der Dank galt aber auch den Sponsoren, ohne die ein solches Turnier kaum machbar gewesen wäre.

Nachdem am vorangegangenen Wochenende die Dressur-Reiter Ihr Können unter Beweis gestellt haben, durften nun die Springreiter an den Start gehen. Das Team um den Parcourchef Maik Schlingheider hat anspruchsvolle, aber faire Parcours aufgebaut, in denen um die schnellste Runde geritten wurde

Rellensmann mit fantastischem Ritt

Am Samstag startete der Tag mit Springpferdeprüfungen der Klasse A und L, in der junge Pferde Erfahrung sammeln, und ihr Talent unter Beweis stellen konnten. Weiter ging es mit dem Standartspringen mit Mannschaftswertung, bei dem sich die Mannschaft, bestehend aus Thea Ankewitz, Jutta Schütze und Kira Wüstenbecker, des gastgebenden Vereines, gar den Sieg sichern konnte. Den Abschluss bildete an diesem Tag die höchste ausgeschriebene Prüfung, dass Zwei Phasen M*. Diese Prüfung siegte mit einem fantastischen Ritt die Lokal-Matadorin Marie Rellensmann mit Casper.

Sonntags hat der Verein ein abwechslungsreiches Programm von einer Springprüfung Kl. A**, einem Glücksspringen Kl. E und einer Führzügelklasse für die ganz Kleinen geboten.

Die Siegerin des L-Springen (Friedel Humke Gedächtnis Preis) Sina Stehle mit Alyssa Humke.

Als Show-Einlage durften sich die Zuschauer über eine Darbietung des Hundesportvereines Spork-Schwelentrup freuen. Den Abschluss des Turnieres bildeten zwei Springprüfungen Kl. L, eines davon war der „Friedel Humke Gedächtnis-Preis“. Diese Prüfung, liegt dem Verein schon seit mehreren Jahren sehr am Herzen, da sie dem verstorbenen Friedel Humke gewidmet ist, der den Verein Jahrzehntelang begleitet und auch als erster Vorsitzender geführt hat. Diese Prüfung siegte Sina Stehle mit Cara Caramba, und durfte die Gratulation von Alyssa Humke –der Enkelin von Friedel Humke entgegennehmen.

Detaillierte Ergebnis Listen aller Prüfungen können unter: https://results.equi-score.com/event/2022/19951/de eingesehen werden.

Der Vorstand und alle Vereinsmitglieder dürfen mit Stolz auf die Entwicklung Ihres Vereines blicken.

Die Coronabedingte Turnierpause hat der Reit- und Fahrverein Dörentrup genutzt, um die Rahmenbedingungen für seine Mitglieder und die Nutzer seiner Anlage deutlich zu verbessern. So wurde die Reithalle neu eingedeckt, und seitlich Windnetze montiert. Pferd und Reiter erfreuen sich so seit einigen Monaten an einer helleren und luftigeren Halle. Um den großzügig angelegten Allwetter-Reitplatz auch zu dunkler Jahreszeit vollumfänglich nutzen zu können, wurde eine neue LED-Flutlichtanlage am Außenplatz installiert. Außerdem wurden Geländehindernisse auf der Reitanlage gebaut, um das Training attraktiver und abwechslungsreicher zu gestalten. All diese Entwicklungen und die Liebe zum Detail haben der Anlage den richtigen, würdigen Rahmen für die ausgerichteten Turniere gegeben.