Blomberg. Der italienische Sportartikelhersteller Erreà wird ab der Saison 2020/21 neuer Ausrüster und Premium Sponsor des lippischen Handball-Bundesligisten HSG Blomberg-Lippe. Von Juli an wird Erreà im ersten Schritt sowohl die Bundesliga- als auch die Nachwuchsmannschaften im weiblichen Leistungsbereich (II. Frauen, A- und B-Jugend sowie die Akademie) mit Spiel- und Trainingsbekleidung ausstatten. Der Vertrag zwischen Erreà und der HSG läuft zunächst über fünf Jahre.

Foto: HSG Blomberg-Lippe

Erreà pflegt rund um den Globus Partnerschaften mit zahlreichen Vereinen und Verbänden diverser Sportarten, stattet u.a. die isländische Fußball-Nationalmannschaft aus und wird zur neuen Saison z.B. Partner des deutschen Volleyball-Spitzenteams BR Volleys aus Berlin. Das auf Sportbekleidung spezialisierte italienische Unternehmen möchte sich als Partner der Handball Bundesliga Frauen fortan auch auf Vereinsebene im Handballsport etablieren. Dass die HSG Blomberg-Lippe die Marke zukünftig in Deutschland vertreten wird, macht Angelo Gandolfi, Gründer und Inhaber von Erreà, stolz: „Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, mit der HSG Blomberg-Lippe einen äußerst renommierten und für seine herausragende Nachwuchsförderung bekannten Verein als neuen Partner im Team der Erreà-Familie begrüßen zu dürfen. Mit der HSG möchten wir in den nächsten Jahren im Handball neue Akzente setzen für mehr Individualität, Kreativität und Flexibilität bei der Entwicklung von Teamsportkollektionen. Ebenso wie die HSG mit ihrer nachhaltigen Nachwuchsförderung legen auch wir ein großes Augenmerk auf das Thema Nachhaltigkeit. Vor vielen Jahren haben wir deshalb den OEKO-TEX Standard bei uns eingeführt und können dem Bundesligateam und den Nachwuchs-Talenten der HSG somit als erster Hersteller weltweit Produkte anbieten, die keine gesundheitsgefährdenden Schadstoffe enthalten.“ Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal des 1988 gegründeten Familienunternehmens ist, dass der gesamte Entwicklungs- und Produktionsprozess unternehmensintern stattfindet. Erreà verfügt über eigene Produktionsstätten und nimmt kein Outsourcing in Billiglohnländer vor.

HSG-Geschäftsführer Torben Kietsch erläutert die Hintergründe der zukünftigen Partnerschaft mit Erreà wie folgt: „Neben dem intensiven Austausch mit unserem bisherigen Ausrüster haben wir über fast zwei Jahre zahlreiche Gespräche mit namhaften nationalen und internationalen Marken geführt. Wir konnten feststellen, dass es für verschiedene Sportartikelhersteller sehr attraktiv wäre, mit der HSG gemeinsame Sache zu machen. Dieses Feedback hat uns sehr gefreut und Lust auf mehr gemacht. Darauf aufbauend hat sich die Idee gefestigt, nach langer Zeit eine neue Ausrüster-Kooperation einzugehen. In den letzten Wochen und Monaten konnten wir dann das Gefühl für eine starke und vertrauensvolle Zusammenarbeit entwickeln. Schlussendlich hat sich Erreà als unser Wunschpartner herauskristallisiert, mit dem wir nun ab Sommer gemeinsam in die Zukunft gehen werden.“

Davon, dass der neue Ausrüster auch im Umfeld des Vereins sehr gut ankommen wird, ist Kietsch überzeugt: „Erreà bietet eine sowohl hochwertige als auch modische Kollektion und wird bei unseren Teams, den Mitarbeitern, Partnern und Fans mit Sicherheit für hohe Zufriedenheit sorgen. In Kooperation mit dieser renommierten italienischen Marke stoßen wir zukünftig in eine neue Dimension vor, die beispielsweise auch bei der Gestaltung des Bundesligatrikots, im Kontext von Fanartikeln sowie im B2B-Marketing neue innovative Wege für uns möglich macht.“

Erreà löst somit nach fast 30 Jahren hummel als Ausrüster der HSG ab. „Wir bedanken uns an dieser Stelle bei hummel für die jahrelange und vertrauensvolle Zusammenarbeit seit 1992“, so Kietsch.

Über Erreà:

Erreà Sport S. p. A. ist ein italienisches Unternehmen mit Hauptsitz im italienischen Torrile in der Provinz Parma. Das Familienunternehmen wurde 1988 gegründet und hat sich auf die Herstellung von technischer Sportbekleidung spezialisiert. Heute ist Erreà weltweit in über 80 Ländern vertreten. Erreà ist eine der führenden Marken, die überall mit Qualität, Erfahrung und Sachverstand für den Sport gleichzusetzen ist. Das Familienunternehmen wird vom ehemaligen Fußballer Angelo Gandolfi und dessen Sohn Roberto geführt. Name und Form des Logos Erreà stellen die Verbindung der Buchstaben „R“ und „A“ dar, Initialen der Kinder des Präsidenten und Inhabers von Erreà. Erreà ist ferner der weltweit erste Sportartikelhersteller, der das Standardzertifikat OEKO-TEX bekommen hat. Dieses versichert, dass alle verwendeten Rohstoffe frei von jeglichen schädlichen Chemikalien sind und bei der Produktion keine gesundheitsgefährdenden Schadstoffe eingesetzt werden. Seit Anfang 2019 fungiert Erreà zudem auch als Partner der Handball Bundesliga Frauen. Mehr Infos zum zukünftigen Ausrüster der HSG: https://neu.errea.com/uber-uns/