„Erstes Endspiel am Sonntag!“

Andreas Benzel und der SC Bad Salzuflen dürften am Sonntag gewaltig unter Druck stehen. Gegen den Tabellenletzten SC Enger sollen und müssen einfach die ersten Punkte her.

Eisbergen (ruko) Eigentlich wollte der SC Bad Salzuflen beim Aufsteiger FSC Eisbergen den ersten Dreier in dieser Saison einfahren, doch daraus sollte nichts werden. Zwar passte die Einstellung im Team von Jörg Horstkötter, doch teilweise haarsträubende individuelle Fehler im Team der Badestädter luden den Gastgeber quasi zu Torerfolgen ein.

Der SCB begann gut und konnte in der 19. Minute nicht unverdient durch Yazen Aytan mit 1:0 in Führung gehen. Witthaus konnte acht Minuten später ausgleichen. Gleichzeitig auch der Pausenstand.

Nach einem unnötigen Ballverlust der Salzufler klinkte Steimann in der 77. Minute zum 2:1 für die Eisberger ein. Von Salzufler Seite kam nun nicht mehr viel und Kolepke nutzte einen schweren Patzer von Salzuflens Keeper Gotse Traykovski zum vorentscheidenden 3:1 in diesem Spiel (77.). Salzuflen hatte in der Folgezeit zwar noch zwei gute Möglichkeiten zu verzeichnen, doch Mohme machte mit dem Schlusspfiff den Sack für die Gastgeber endgültig zu. „Es war wie letzte Woche, die Einstellung passte, doch wir konnten nur eine Stunde mithalten“, so Salzuflens Coach Jörg Horstkötter.

 

Der nächste Spieltag:

„Müssen punkten!”

Für SCB-Coach Jörg Hostkötter steht am kommenden Sonntag eine wegweisende Partie an. Der Tabellenletzte SC Enger ist zu Gast an der Waldstraße, der bisher ebenfalls 0 Punkte wie der SCB auf dem Konto hat. „Für uns ist das schon das erste Endspiel, denn nur wer dieses Spiel gewinnt, kann Anschluss an das Mittelfeld halten. Wir müssen in diesem Match definitiv punkten, andernfalls dürfte uns eine schlechte Reise drohen”, weiß Horstkötter. In personeller Hinsicht sieht es für die Salzufler am Sonntag wieder besser aus. Linnenbrügger hatt seine Sperre abgesessen. Auch Danni Exner, Stefanos Vasilaras und Kordian Rudzinski werden wieder dabei sein. „So haben wir wieder mehr Qualität im Team“, weiß Horstkötter.

Der insider-Tipp: Der SCB steht im Match gegen Enger gewaltig unter Zugzwang, muss punkten. Wenn die Einstellung weiterhin im SC-Team stimmt und konzentrierter, gerade in der Defensive gearbeitet wird, sollten die ersten Punkt für die Horstkötter-Elf drin sein.

 

Ford Weege Fiesta Lemgo
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Eispielzeiten Winterevent Detmold
Röwe Gebäudetechnik GmbH Lukas Röwe Installations- und Heizungsbaumeister in Horn-Bad-Meinberg
my job OWL Schüler:innen Studierende Azubis Fach- und Führungskräfte Kommt vorbei 8.-10. März Messezentrum Bad Salzuflen
Düsedieker Metallbau GmbH in Herford mit Bildern
Holz Speckmann Fachmarkt Lage Aktion Black Line
MEDIAN Zentrum für Verhaltensmedizin Bad Pyrmont - Klinik für Psychosomatik Gesundheits- und Kranken- und Altenpfleger
Stadt-Galerie Hameln Sonntag 3.3. 13-18 Uhr geöffnet Nächster Halt? Vielfalt! Mit Music-Act "Men in bunt"
Weil du bei uns Zeit für die Pflege hast! Stift Schötmar Komm in die ambulante Pflege - Jetzt bewerben!
Hartwig Räderbau Kalletal Felgenbau Reifenservice Reifenhandel
Ahrens Fachmarkt Lügde Speckstein-Aktion Kamin