FC SSW: 12 Neuzugänge

Die Neuzugänge des FC. Oben von links: Fußballobmann Frank Geise, Betreuer Ralf Frevert, Simon Hofer, Mats Wehfer, Luca Voigt, Robin Winkler sowie die Trainer Rouven Post und Markus Kettern. Unten von links: Marius Stadhaus, Paul Hülsmann, Luis Hülsmann, Jannis Keibel und Timo Haverich. Es fehlen: Luca Wolf und Cedrik Strate.

10 Spieler kommen aus dem eigenen Nachwuchs

Dörentrup/Schwelentrup (ruko). Gleich mit 12 Neuzugängen, die fast alle aus dem eigenen Nachwuchs kommen, geht Aufsteiger FC SSW in die neue Saison der Lemgoer Kreisliga A.

Abgänge haben die Kettern-Mannen keinen zu verzeichnen. „Für uns, das ist uns allen klar, kann das Saisonziel natürlich nur Klassenerhalt lauten“, so FC Co-Trainer Rouven Post. Mit Timo Haverich, Jannis Keibel, Luca Voigt, Mats Wehfer und Luca Wolf stoßen gleich fünf Spieler aus der A-Jugend der JSG Dörentrup in den FC-Kader. Des weiteren werden Simon Hofer, Luis Hülsmann, Paul Hülsmann, Marius Stadhaus und Robin Winkler den Altersdurchschnitt des Sporker Kaders, der zirka 20 Akteure umfasst, ungemein verjüngen. Alle fünf zuletzt genannten können noch in der JSG A-Jugend spielen, sind aber frei gemacht und können im Seniorenbereich eingesetzt werden. Cedrik Strate kommt von der SG Bega/Humfeld. Als weiterer Neuzugang kann auch Tony Webb gewertet werden, der als neuer Torwarttrainer im Fall der Fälle auch als Keeper zur Verfügung stehen würde.


„Da kommt eine
Hausnummer auf uns zu!“

 

„Dem FC ist natürlich bewusst, auch mit Blick auf die schwierigen Spielzeiten der Aufsteiger der letzten Jahre, was für eine Hausnummer nun in der A-Liga auf das Team zukommt. Die junge Truppe muss sich weiterentwickeln, aus Fehlern lernen und mit Niederlagen umgehen können. Einige Spieler aus dem Grundgerüst haben ja schon bewiesen, dass Sie A-Liga oder auch Bezirksliga spielen können. Bei den jüngeren Spielern muss sich zeigen, wer diesen Schritt gehen kann. Fast ohne externe Zugänge, aber eben auch ohne Abgänge, muss es über die mannschaftliche Geschlossenheit, das Talent und die Euphorie des Aufstiegs gehen. Aber es ist natürlich auch jede Menge harte Arbeit nötig, um mit den anderen Mannschaften der neuen Liga mithalten zu können. Wir freuen uns auf die neue Liga und diese große Herausforderung und nehme diese gerne mit ausschließlich Spielern aus dem eigenen Nachwuchs an“, so Rouven Post weiter.

Die Schwelentruper setzen in der anstehenden Serie auf die gute Mischung innerhalb der Mannschaft. Junge Talente, die sich nun beweisen müssen und ein Grundgerüst aus einigen erfahrenen Spielern. „Allerdings muss die Kommunikation auf dem Platz besser werden und das Spiel mit dem Ball muss fehlerfreier gestaltet werden“, weiß Post der hofft, dass sich sein FC in Zukunft in der Liga A festsetzen kann, sich dann in zwei, drei Jahren zumindest auf einen gesicherten Mittelfeldplatz wieder findet.

Auch im FC-Lager macht man in erster Linie den TBV Lemgo als Titelkandidaten Nummer eins aus.

Die insider-Prognose: Aufsteiger FC SSW freut sich endlich wieder in der Liga A beheimat zu sein und wird sicherlich heiß wie Frittenfett in die anstehende Serie gehen. Die FC-Trainer Markus Kettern und Rouven Post haben die Aufgabe ein Team aus erfahrenen und ultrajungen Spielern zu formen. Kann die nachrückende „Rasselbande“ gebändigt werden und eine Einheit mit dem erfahrenen Part des Teams bilden, hat der FC gute Chancen auch in der kommenden Saison in der Liga A aufzuschlagen. Allerdings dürfte in dieser Beziehung logischerweise noch einige Arbeit auf das FC-Trainerteam warten.


 

Taschengeld aufbessern
Aktionskomitee Minden-Lübbecke Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
Personenschifffahrt Edersee
Lebenshilfe Detmold mit Bild von lächelnder Frau "Ich bin dabei: BFD, FSJ und Jahrespraktikum"
Bild von zwei Kindern beim Sackhüpfen und Logo vom LWL Museum Ziegelei Lage und Begriff "Fair Play" sowie "6. Juli - 18. August"
Frau beim Stage Diving und Text "Nichts verpassen: Chance auf Eventim-Gutschein" und "Bis 23.7. zum Newsletter anmelden" und Logo der Stadt-Galerie Hameln
Bild von Wolf und Lemur sowie Logo von Tierpark Sababurg vor hellgelbem Hintergrund
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Logo von Adventuregolf Paderborn und Bild von fröhlichem Kind sowie Text "Erlebe auf 6000m2 puren Spielspaß"
Bild von lachender junger Pflegerin und lachender älterer Dame vor sonnengelbem Hintergrund. Logo von Stift zu Wüsten und Schrift in Blau "Pflegefachkraft & Pflegefachassistenz (m/w/d) gesucht!"
Holz Speckmann Fachmarkt Lage Aktion Black Line mit Logo und Bild von Glasschiebetür
Bild einer Band mit Text "Sommer Open Air", außerdem Text in dekorativer Schrift "The Tree Gees - A Tribute to the Bee Gees" und Balken mit Schrift "04.08.24 - Dörentrup"