Führungswechsel bei der TBV–Altliga: Harry Hauser sagt Adieu

Doppelspitze tritt an

Lemgo. Irgendwann ist es einfach genug. Nach insgesamt 27 Jahren – mit kurzen Unterbrechungen – legt TBV Lemgo Altliga-Abteilungsleiter Harry Hauser sein Amt nieder.

Gebührend wurde Harry Hauser (2. v.l.) von seinen Nachfolgern Willi Haring (l.) und Walter Krieger verabschiedet. Mit auf dem Bild Hausers Herzensdame Erika Hauser.


Unter seiner Regie feierte die TBV Altliga in den achtziger und neunziger Jahren die größten sportlichen Erfolge. Dazu zählten die Stadtmeisterschaften und der Lippe Cup. Auf allen Sportplätzen war der TBV gerne gesehen. Spielte die Mannschaft doch einen attraktiven Fußball. Die Erfolge wurden stets ausgiebig in der „dritten Halbzeit“ gefeiert?. In dieser Zeit zählte die Abteilung 60 Mitglieder, aktuell sind es noch 22 Mitglieder.

Unvergessen sind auch die vielen, von Harry organisierten Familienfahrten und -feiern. Unter anderem zum Dümmer See, in den Harz und natürlich auch die Grillabende.


Trotz seines Alters von 82 Jahren (sieht man ihm nicht an), wird Harry Hauser der Altliga weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen. „Wir bedanken uns bei ihm für das Engagement in all den Jahren und wünschen ihm für die Zukunft alles nur erdenklich Gute“, so der Verein.

Haring und Krieger übernehmen

Zukünftig übernehmen Willi Haring und Walter Krieger als Doppelspitze die Abteilung. Da es den klassischen Abteilungsleiter nicht mehr gibt, sehen sich die beiden mehr als Ansprechpartner der Abteilung. Fußball gespielt wird altersbedingt schon lange nicht mehr. Deshalb legen Willi Haring und Walter Krieger den Fokus weiterhin auf Radfahren, wandern, Gymnastik und nicht zu vergessen, die Geselligkeit!