Fußball Bezirksliga III: Spiele am Sonntag

TBV Lemgo zum Lipperderby in Jerxen-Orbke zu Gast

Lippe (ruko). Für die Bezirksligateams des TBV Lemgo, des TuS Asemissen und des RSV Barntrup ist die Winterpause am kommenden Sonntag beendet. Asemissen, spielt gegen Peckelsheim, und der RSV Barntrup, erwartet den SV Höxter, haben noch Matches vom 16. Spieltag zu absolvieren. Lemgo hat das Hinrundenspiel beim SV Jerxen-Orbke vor der Brust. Am darauffolgenden Sonntag, 12. Februar, geht es dann mit dem 17. Spieltag weiter.

Lemgos scheidender Coach Matthias Wölk will sein Team am Ende der Saison unbedingt im oberen Tabellendrittel sehen.

Schlingmann wieder im RSV-Boot

Gar nicht gut sieht es in Bezug auf den Klassenerhalt für den RSV Barntrup aus, der mit mageren vier Punkten das Ende der Tabelle innehat. Bis zum rettenden Ufer fehlen den „Roten Teufeln“ schon jetzt 13 Punkte. Am Sonntag dürfte zudem für den RSV nicht gerade ein Aufbaugegner warten. Um 15 Uhr ist der Tabellendritte SV Höxter zu Gast im Barntruper Waldstadion. Schon das Hinspiel verlor der RSV mit 1:7-Toren. Trübsal zu blasen gilt aber nicht für das RSV-Team und seinen Coach Thorsten Schmiech: „Wir wissen natürlich unsere Situation realistisch einzuschätzen. Dennoch, wir sind alles Fußballer und gehen auf den Platz, um zu gewinnen. Die Jungs ziehen trotz der prekären Situation voll mit, haben Bock auf Fußball und ich bin davon überzeugt, dass wir mehr Punkte, und zwar zweistellig, in der Rückserie holen werden. So werden wir von Spiel zu Spiel schauen was passiert. Sollte sich dann nochmal eine realistische Chance auf einen Nichtabstiegsplatz ergeben, werden wir diese nutzen und Vollgas geben. Wir wissen aber auch, dass wir für die nächste Saison zweigleisig planen müssen, und das tun wir. Unterstützung erfahren wir dabei von Andreas Schlingmann, der als Sportlicher Leiter wieder mit im RSV-Boot sitzt, sich vornehmlich um die Kaderplanung für die nächste Saison kümmert“, so Schmiech. Ob Schmiech den RSV auch in der kommenden Saison coacht, wird sich spätestens bis Ende Februar herausstellen. „Bis dahin wird eine Entscheidung gefallen sein“, verrät der RSV-Coach, der im Spiel gegen Höxter auf den urlaubenden Kevin Elsner und den gelbrot gesperrten Marvin Günter verzichten muss.             

Skarupke: „Vorbereitung suboptimal!“

Der TuS Asemissen ist bei den Eisernen des FC Peckelsheim zu Gast und will dort unbedingt punkten, um sich noch weiter von den Abstiegsplätzen zu entfernen. Ähnlich dürfte es aber auch der FC sehen, der nur drei Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz hat. Das Hinspiel konnte die Skarupke-Elf mit 3:1-Toren gewinnen. „Unsere Vorbereitung war suboptimal, da aufgrund der Witterungsbedingungen die Plätze gesperrt waren. Dennoch denke ich, dass wir in Peckelsheim punkten können, auch wenn wir wissen, dass der FC sehr heimstark ist. Wichtig wird für uns in diesem Spiel und in den folgenden sein, dass wir unsere Winterneuzugänge schnell ins Team integrieren, so schnell zu einer Einheit zusammenwachsen“, so TuS-Trainer Carsten Skarupke. Verzichten muss Skarupke am Sonntag auf den weiterhin gesperrten Gordon Kral und Tim Ende, der aus privaten Gründen verhindert sein wird.           

Der TBV Lemgo hat zurzeit Platz fünf in der Tabelle inne und bei einem Sieg im direkten Duell und Lipperderby beim Tabellensechsten SV Jerxen-Orbke könnte sogar der Sprung auf Platz drei gelingen. Das Match zählt noch zur Hinrunde und wurde auf den kommenden Sonntag verlegt. „Das motiviert uns natürlich, doch leider haben wir eine katastrophale Vorbereitung gehabt, haben in den drei Wochen kaum trainieren können, unter anderem wegen Schnee, und haben nur zwei Testspiele absolviert. Vielleicht hätten wir so eine Woche früher mit der Vorbereitung beginnen sollen, doch meine Jungs sollten Zeit zum Durchschnaufen haben“, so Wölk. Die Testspiele gegen Landesligist TuS Dornberg (1:3) und den Herforder Bezirksligisten SV Herringhausen-Eikum (2:4) gingen beide verloren. „Wir wollen uns auf jeden Fall im oberen Drittel der Tabelle festbeißen. Das ist das Ziel, auch wenn uns das nicht jeder vor der Saison zugetraut hat“, so Wölk, der davon ausgeht, dass am Sonntag alle seine Spieler einsatzbereit sein werden.    

Lippische Wochenschau Abonnement
Stadt-Galerie Hameln - Hameln meets Heroes! - Center Realm Convention - 26.-27. April - Eintritt frei - bild mit Cosplayerin
Wildpark Neuhaus Solling mit Bild von Wildkatze
Freilichtbühne Bellenberg e. V. Logos von den Events "Weekend im Paradies", "SAMS-Tage" und "Sister Act"
Frühjahrsaktion - traumhafte Böden mit Hintergrundbild eines Holzboden und Logo von Holz Speckmann
KTT Lifttechnik in Lage
Autohaus Stegelmann Logo und Bild von Osterei mit Auto-Prägung
Duwe Raumgestaltung als Wortmarke über Bild des Ladengeschäfts
Werbefläche Grillbuddys BBQ
Freitag und Keiser Steuerberater Bad Salzuflen Existenzgründung, Steuerprozesse, Steuererklärung, Lohnabrechnungen mit Hintergrundbild eines Stifts
Aktionskomitee Minden Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
Ausbildung als Lacklaborant/in (m/f/d) mit Logo der Firma Kneho-Lacke
Der Tradition verbunden - den Fortschritt im Blick; mit Logo von ING.-HOLZBAU-ROHDE
Riesenauswahl an Terrassendielen - Hintergrundbild mit Terrassendielen - Holz Speckmann in Lage
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Das Gartenfest Dalheim - Ein Tag wie Urlaub - Hintergrundbild mit Blumen