Geburtstags-Hausturnier mit fünf Gängen

Lippe. Seit 40 Jahren dreht sich alles um Islandpferde: der IPZV Lippe feiert in diesem Jahr einen runden Geburtstag. 1982 wurde der Verein gegründet und gab allen Lippern, die sich für die kleinen, schnellen Gangpferde aus dem hohen Norden begeisterten, ein Zuhause. Und was diese Pferde so alles drauf haben, stellen sie beim Hausturnier am 10. und 11. September unter Beweis.

Beim Turnier des IPZV Lippe zeigen Islandpferde unter anderem beim Bierglas-Tölt ihre Stärken. Foto: Vera Gröger

Neben Schritt, Trab und Galopp können Islandpferde noch ein bis zwei weitere Gangarten zeigen: den bequemen Tölt und den rasanten Rennpass. Bei diesem Hausturnier auf der Ovalbahn in Bad Salzuflen-Holzhausen am Holzhauser Bruch wird es beide Spezialgangarten zu sehen geben. Darüber hinaus zeigen rund 60 Pferde und ihre Reiter unter anderem ihr Geschick und ihre Nervenstärke im Trail, es gibt eine Kinderprüfung und den beliebten Lippe-Triathlon, bei dem manchmal ganze Familien in den Disziplinen Reiten, Laufen und Radfahren um den Sieg kämpfen. Beim Bierglas-Tölt demonstrieren die Reiterinnen und Reiter auf humorvolle Weise, wie ruhig der Tölt zu sitzen ist: Ein Glas Bier muss eine Runde lang im „vierten Gang“ getragen werden. Wer es verschüttet, bleibt nicht nur durstig, sondern hat auch keine Chance auf den Sieg.

Drum herum gibt es Essen und Trinken, Informationen rund ums Islandpferd und den Verein, Aktionen für Kinder und Verkaufsstände. Los geht es am Samstag um 11 Uhr. Den vorläufigen Abschluss macht der Lippe-Triathlon gegen 18 Uhr nach dem Bierglas-Tölt, und am Abend um 22 Uhr gibt es den Mitternachtstölt bei Flutlicht mit fantasievollen Kostümen. Der Sonntag beginnt um 8:30 Uhr mit dem Trail, um 17:15 ist ein großer Schlussaufmarsch geplant. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zum Verein und das vollständige Programm finden Sie unter www.ipzv-lippe.de.