Gegen Hamburg sollen die ersten Punkte her

Lemgo (ruko). Auch das fünfte Spiele in der Meisterrunde der A-Jugend Bundesliga ging für Handball Lemgo verloren. Konnten die Jungs von Björn Piontek noch das Spiel in der Vorrunde gegen den SC Magdeburg sensationell gewinnen, mussten die Lipper jetzt in eine 38:46-Heimniederlage einwilligen, die letztendlich aber zu hoch ausgefallen war.

Mamoudou Sidibe hat hier gleich drei Magdeburger am „Hals“.

So sah es auch HL-Coach Björn Piontek, der trotz der Niederlage viele Verbesserungen seines Teams im Gegensatz zu den vorherigen Spielen ausmachen konnte. „Für meinen Geschmack ist das Ergebnis zu deutlich ausgefallen. Wir konnten die Partie 40 Minuten offenhalten, doch dann haben wir zwei, drei Fehler zu viel gemacht und am Ende hat sich dann doch die hohe Qualität der Gäste durchgesetzt. Dennoch, ich denke, das Spiel war ein Schritt in die richtige Richtung. Der Einsatzwille stimmte heute und auch in der Abwehr haben wir viel besser agiert als noch in den Spielen zuvor“, so der Lemgoer Coach, der sich nun mit seiner Mannschaft auf das sechste Spiel in der Runde vorbereitet.

So werden die Lemgoer am kommenden Samstag, 21. Januar, erneut ein Heimspiel bestreiten. Um 15 Uhr wird der HSV Hamburg zu Gast in der Halle der Karla-Raveh-Schule sein. Die Hamburger sind, wie die Lemgoer, bisher punkttechnisch leer ausgegangen, haben erst drei Spiele absolviert, die allerdings gegen die Spitzenteams aus Melsungen, Magdeburg und die R-N Löwen. Björn Piontek sieht das norddeutsche Team auf Augenhöhe mit seiner Mannschaft, konnten die Lipper den HSV doch schon bei einem Vorbereitungsturnier in Rostock knapp bezwingen. „Wir werden am Samstag alles geben, um endlich die ersten Punkte in dieser Runde einzufahren“, verspricht Piontek einen heißen Fight, auch wenn er dabei auf Bischoff (Nase), Micheely (Daumen), Biedergriese (Knie) und Bilanzola (Schule) verzichten muss.

HL-Tore: Ter Duis (8), Puls (7), Brinkmeier (5), Sundermann (4), Bilanzola (4),  Leike (3), Bakker (3), Zitzke (2), Throne (2)