HL-C-Junioren Coach Gintaras Kausys und seine Jungs stehen nach dem hohen Sieg gegen Westing mit einem Bein im Finale um die Westfalenmeisterschaft.

Hemmer/Lemgo. Am frühen Samstag Nachmittag machten sich die Spieler von der männlichen C-Jugend von Handball Lemgo auf nach Hemer, um dort das Halbfinal Hinspiel gegen den TV Westig zu bestreiten, das mit 32:22-Toren gewonnen wurde.

Beim Aufwärmen war den Jungs die Nervosität noch anzumerken, aber pünktlich zum Anpfiff war die Mannschaft hoch motiviert und konzentriert. Auf beiden Seiten wurde jedes Tor hart umkämpft und somit stand es nach 17 Minuten 10:10. Bis zur Halbzeit konnten die Lemgoer Jungs trotz einer doppelten Unterzahl einen 3 Tore (15:12) Vorsprung herausspielen.

Auch die zweite Halbzeit begann ausgeglichen und kämpferisch auf beiden Seiten. Nach 40 Spielminuten hatten die Lemgoer sich einen 5 Tore Vorsprung hart erarbeitet. Dieser Vorsprung konnte auch durch tolle Paraden der HL-Torhüter kontinuierlich ausgebaut werden.

Rückspiel am Sonntag

Somit siegte die Mannschaft von Trainer Gintaras Kausys hochverdient mit 32:22 und und verschaffte sich eine gute Ausgangslage für das Rückspiel am 15. März um 14:00 Uhr in der Lemgoer Volker Zerbe-Halle.