“Hätten mehr haben können!”

Barntrup (pame). Am 23. Spieltag der Bezirksliga Staffel 3 gelang dem RSV Barntrup mit dem 1:1 ein wichtiger Punktgewinn gegen den SV Höxter. Allerdings trauerte der RSV vielen Chancen, die zum Heimerfolg hätten führen können, hinterher.

Kevin Elsner gelang das 1:1 im Spiel gegen Höxter.

Der Beginn der Partie verlief für die Mannschaft von Trainer Nico Haase äußerst ungünstig. Bereits nach wenigen Sekunden erzielte Georg Gorges die 1:0-Führung für die Gäste (1.). “Ein langer Ball durch die Schnittstelle und nach etwa 17 Sekunden liegen wir hinten”, so der RSV-Coach. Die Hausherren benötigten allerdings nur wenige Minuten, um den frühen Rückstand zu verdauen. “Wir hatten in Folge mehr vom Spiel und kamen hochverdient zum Ausgleich”, so Haase über den Ausgleichstreffer von Kevin Elsner in der 24. Spielminute. Zudem wiesen die Gastgeber laut dem RSV-Trainer “mehr Ballbesitz” auf, “waren allerdings vor der Pause nicht zwingend genug.”

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild. Barntrup kontrollierte das Geschehen größtenteils, bis man “zwischen der 60. und 70. Minute etwas den Faden” verlor. “Auf beiden Seiten gab es viele Ungenauigkeiten im Passspiel, viele Ballverluste”, so Haase. Zum Ende der Partie erspielte sich der RSV “zwei 100 %ige”, konnte diese allerdings nicht verwerten. “Vor dem Spiel hätte ich ein 1:1 super gefunden, im Nachhinein hätten wir mehr haben können”, so die Analyse von Neu-Coach Nico Haase. Am Ende steht jedoch ein Punktgewinn gegen den Abstieg für den RSV Barntrup.

Am 24. Spieltag, Sonntag, 24. April, ist der RSV beim SV Dringenberg zu Gast. Mit ähnlich viel Einsatz wie zuletzt, sollte für Barntrup etwas machbar sein.