Herz und Leidenschaft schlägt TBV

Pure Freude bei Brakes Coach Axel Wehmeier über das 5:2 von Fabian Schnittger.

Lemgo (ruko). Vor dem Spiel wäre Brakes Coach Axel Wehmeier happy gewesen, wenn sein Team zumindest einen Punkt aus dem Match beim TBV Lemgo II geholt hätte. Am Ende wurden es für die Bräker gar drei und der TuS gewann dieses Städtederby zudem unerwartet hoch, demütigte die Maros Mannen mit 8:3-Toren.

 

„Husarenstück!“

 

Dieses Ergebnis hätte sicherlich kein Fußballinteressierter Lipper im Vorfeld vermutet, kam aber wohl auch deswegen zustande, weil beim TBV II überaus sichtlich die Luft raus ist. Die Hansestädter lieferten über weite Strecken ein lustloses Gekicke ab, das deren Coach Ivan Maros zu recht auf die Palme brachte: „Dass was meine Mannschaft hier heute abgeliefert hat, hat nichts mit Fußball zu tun. Hatte mein Team im Spiel gegen Lipperreihe noch Spaß, ging dieser ihnen heute völlig ab. Die Einstellung fehlte komplett. Ich kann dies nicht verstehen und bin sehr, sehr enttäuscht“. Was aber auch festzustellen bleibt, ist, dass die Bräker dieses Spiel nicht nur wegen des schwachen Auftritts der Gastgeber so hoch gewonnen haben, sondern auch deshalb weil der vom Abstieg bedrohte TuS von Beginn an mit Herz und Leidenschaft spielte, auch wenn der TBV durch Treffer von Dingemann (27.) und Souk (32.) die 1:0-Führung der Gäste durch Kezer (18.) zunächst zunichte machte. Zur Pause führten die aufopferungsvoll kämpfenden Wehmeier-Schützlinge dann wieder durch Tore von Hildebrand (38.) und Kezer (43.) mit 3:2.

In Hälfte zwei spielte der TBV dann noch lascher auf und hatte dem Sturmlauf und dem unbedingten Siegeswillen der Lemgoer Vorstädter fast nicht mehr entgegenzusetzen. Isaak (49.), Schnittger (58.), Kartal (70.), Pieper (82.) und Schulz (90. + 4) schossen den TBV in Grund und Boden. Der traf nur noch einmal in Hälfte zwei durch den eingewechselten Kompesa (60.). Zu allem Überfluss sah Lemgos Keeper Jan Rösener nach einem völlig unnötigen Foul an Jonas Hildebrand noch den dunkelroten Karton. „Meine Mannschaft hat das heute sehr, sehr gut gemacht. Man sah ihr den Willen an, dieses Spiel gewinnen zu wollen. Zudem waren alle Tore wirklich gut heraus gespielt“, so ein super glücklicher Braker Coach Axel Wehmeier. Begeistert vom Auftritt des TuS zeigt sich auch deren Geschäftsführer Michael Berge: „8:3-Sieg beim TBV Lemgo. Wer hätte das gedacht?  Ich bin total überwältigt. Ein Husarenstück vom Trainer. Das muss ich  lobend erwähnen. Die Mannschaft hat super gespielt von der Nummer 1 bis zur Nummer 14. Richtig klasse. Wenn wir nur annähernd diese Leistung jede Woche abrufen würden dann würden wir uns nicht in den unteren Tabellenregionen befinden.  Eine absolut geschlossene Mannschaftsleistung. Das gebührt meinen Respekt, dass Trainerteam  natürlich eingeschlossen“.

 

Berichte über die weiteren Spiele des Spieltags in der Lemgoer Fußball-Kreisliga A in der aktuellen Ausgabe der Lippischen Wochenschau. Jeden Donnerstag im Zeitschriftenhandel, Kiosk und vielen Tankstellen erhältlich. Diese Woche Feiertagsbedingt am Freitag.

 

 

Ford Weege Fiesta Lemgo
Röwe Gebäudetechnik GmbH Lukas Röwe Installations- und Heizungsbaumeister in Horn-Bad-Meinberg
Stadtgalerie Hameln Vertikale Fashion-Show Unsere Mode geht steil 15.03. + 16.03.
Hartwig Räderbau Kalletal Felgenbau Reifenservice Reifenhandel
Mirschel Automobile-GmbH in Lügde mit Werkstattbildern und Spruch Wir machen Ihr Auto fit für den Frühling
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Holz Speckmann in Lage Saisoneröffnungswoche vom 09.03. - 16.03.2024 Gartentrends 2024 11% Rabatt nur für Neukäufe und nicht reduzierte Ware
Kribbeln, Brennen, taube Füße? Delphin Apotheke in Paderborn
Düsedieker Metallbau GmbH in Herford mit Bildern
Küster im Extertal Mode auf 3000m2 Die Auswahl zum Hauspreis Wellensteyn, Rabe, Brax, Gerry Weber u.v.m.!
Ahrens Fachmarkt Lügde Speckstein-Aktion Kamin
Frauensachen Lemgo Bild einer Frau mit lila Kleid und Facebook und Instagram Logo
Weil du bei uns Zeit für die Pflege hast! Stift Schötmar Komm in die ambulante Pflege - Jetzt bewerben!
B&S Tiefbau Barntrup Horn-Bad-Meinberg Azubi gesucht
my job OWL Schüler:innen Studierende Azubis Fach- und Führungskräfte Kommt vorbei 8.-10. März Messezentrum Bad Salzuflen
3-jährige Ausbildung Pflegefachfrau/-mann oder 1-jährige Ausbildung Pflegefachassistenz bei Stift zu Wüsten Stift Schötmar