HL A-Jugend empfängt FA Göppingen

Lemgo (ruko). Mit 28:47-Toren kassierte die A-Jugend von Handball Lemgo in der Meisterrunde die erwartete Niederlage gegen den amtierenden Deutschen  Meister Füchse Berlin. Dass die Niederlage am Ende so hoch ausfiel, hatte aber durchaus seine Ursachen. HL-Coach Björn Piontek musste aus verschiedensten Gründen, Verletzungen oder Krankheit, gleich auf zwölf seiner Jungs verzichten. Am Ende standen nur noch drei A-Jugendlichen im Team. Der Rest der Mannschaft rekrutierte sich aus B-Jugendlichen und die verkauften sich aller Ehren.

HL-Coach Björn Piontek plagen große Personalsorgen vor dem Heimspiel gegen Göppingen. Erin Großteil seiner Mannschaft ist krank oder verletzt.

So hatte Piontek nach dem Match auch nicht viel auszusetzen am Auftritt seines Youngster-Teams: „Die Jungs haben alles gegeben, haben immer voll dagegen gehalten. Mehr war unter den gegebenen Umständen nicht drin. Berlin ist zudem auch nicht unsere Kragenweite“.

Rückrunde startet

Nun steht für Piontek und sein Team die Rückrunde in der Meisterrunde an, doch die Sorgenfalten, was die personelle Situation betrifft, werden beim Lemgoer Coach vor dem Heimspiel am kommenden Sonntag gegen den Tabellenvierten FA Göppingen nicht kleiner. Mit Throne, Kehrmann, Sträter und Leike fallen vier verletzte Akteure aus, die in dieser Spielzeit wohl auch nicht mehr zum Einsatz kommen. Zudem hat die Mannschaft von Handball Lemgo eine Erkältungswelle erwischt. Schon zu Beginn der Woche haben sich drei weitere Akteure krankheitsbedingt vom Training abgemeldet. „Es ist unfassbar, wie viele Spieler bei uns zurzeit ausfallen. So werden wir wohl auch im Spiel gegen Göppingen mit einem stark reduzierten Kader ins Rennen gehen müssen und werden dabei auf einen Gegner treffen, der sich noch für die Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifizieren möchte. Göppingen stellt ein körperlich sehr starkes Team und hat mit Jugendnationalspiel Valentin Abt einen starken Rückraumspieler in seinen Reihen, den wir in den Griff bekommen sollten“, so Piontek, der hofft, dass sich bis Samstag einige seiner Spieler wieder gesund melden. Anwurf der Partie ist um 14 Uhr.     

HL-Tore: Eberhardt (6), Stücken (6), Rahmlow (5/2), Sidibe (4), Sundermann (3), Kleimann, Kopeinigg, Astefanii (je 1), Stypinski (1/1).

Taschengeld aufbessern
Hartwig Räderbau Kalletal Felgenbau Reifenservice Reifenhandel
Kribbeln, Brennen, taube Füße? Delphin Apotheke in Paderborn
Ahrens Fachmarkt Lügde Speckstein-Aktion Kamin
Mirschel Automobile-GmbH in Lügde mit Werkstattbildern und Spruch Wir machen Ihr Auto fit für den Frühling
B&S Tiefbau Barntrup Horn-Bad-Meinberg Azubi gesucht
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Bartelsmeier Lederwaren 2x in Lippe Neu in Detmold
Röwe Gebäudetechnik GmbH Lukas Röwe Installations- und Heizungsbaumeister in Horn-Bad-Meinberg
Stadt-Galerie Hameln Sonntag 3.3. 13-18 Uhr geöffnet Nächster Halt? Vielfalt! Mit Music-Act "Men in bunt"
Stadtgalerie Hameln Vertikale Fashion-Show Unsere Mode geht steil 15.03. + 16.03.
Weil du bei uns Zeit für die Pflege hast! Stift Schötmar Komm in die ambulante Pflege - Jetzt bewerben!
Düsedieker Metallbau GmbH in Herford mit Bildern
Holz Speckmann in Lage Saisoneröffnungswoche vom 09.03. - 16.03.2024 Gartentrends 2024 11% Rabatt nur für Neukäufe und nicht reduzierte Ware
my job OWL Schüler:innen Studierende Azubis Fach- und Führungskräfte Kommt vorbei 8.-10. März Messezentrum Bad Salzuflen
3-jährige Ausbildung Pflegefachfrau/-mann oder 1-jährige Ausbildung Pflegefachassistenz bei Stift zu Wüsten Stift Schötmar