HL A-Jugend: NRW-Runde erreicht

Lemgo (ruko). Mit 28:25 (13:14) konnte die A-Jugend daheim ihren dritten Sieg in den Vorrundenspielen auf Westfalenebene einfahren, der gleichbedeutend mit dem Erreichen der NRW-Runde ist.

Marco Bilanzola und die Lemgoer A-Jugend haben die NRW-Runde erreicht, treffen am Sonntag im letzten Vorrundenspiel auf Westfalenebene daheim auf LIT 1912.

Im Spiel gegen Ahlen präsentierte sich die neuformierte Lemgoer A-Jugend erstmals vor heimischen Publikum und konnte nach leichten Startschwierigkeiten durchaus überzeugen. Nachdem man zur Pause noch mit 13:14 hinten lag, steigerte sich das Lemgoer Team und fuhr einen 28:25-Erfolg ein. „Ein knapper, aber dennoch sehr verdienter Sieg. Wir haben heute viel zu viele freie Würfe liegen gelassen, haben deshalb das Spiel knapper gestaltet als nötig“, so Lemgos Jugendkoordinator Christoph Theuerkauf, der sich nun auf das letzte Vorrundenspiel seiner Jungs auf Westfalenebene vorbereitet. Am Sonntag ist um 15 Uhr die Mannschaft der JSG LIT 1912 zu Gast in der Karla-Raveh-Schule.

Egal wie das Spiel ausgeht, Lemgo wird am 21. und 22. Mai bei der NRW-Runde dabei sein. Dort trifft man dann auf die Mannschaften aus Gummersbach, Bonn und, Stand der Dinge, auf Lemgos Gegner vom Sonntag LIT. Sollte Lemgo aus diesem Doppelspieltag als Gruppenerster hervorgehen, dann hätte man die ersehnte Qualifikation für die Bundesliga erreicht.