HL A-Jugend: Weite Reise nach Rostock steht an

Dormagen/Lemgo (ruko). Mit 27:35 (15:18)-Toren unterlag eine stark ersatzgeschwächte A-Jugend von Handball Lemgo im fünften Spiel der Meisterrunde, Gruppe 1, beim TSV Bayer Dormagen und bleibt damit weiter punktlos. Weiter geht es für die Piontek-Buben am kommenden Sonntag, dann ist man beim Tabellensechsten HC Empor Rostock zu Gast.

Starker Auftritt von Lemgos Mamoudou Sidibe, der in Dormagen gleich zehnmal traf.  

Für HL-Coach Björn Piontek gehört Dormagen zu den vier besten Mannschaften in Deutschland. Da sein Team auf einige Spieler verzichten musste, hinzukam, dass sich im Laufe der Partie auch Fynn Eric Leike einen Mittelhandbruch zuzog, war der Lemgoer Trainer am Ende alles andere als unzufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. „Wir haben heute gegen ein Topteam verloren, doch meine Jungs haben das letztendlich gut gemacht. Mentalität und Einstellung stimmten und das Team hat gut verteidigt. Wir konnten bis zur 50. Minute gut mithalten. Am Ende, da standen mir nur noch acht Spieler zur Verfügung, schwanden dann verständlicherweise die Kräfte. Ich denke, wir haben unter diesen Umständen das maximale an diesem Tag herausgeholt“, so der HL-Coach.

„Chancenlos sehe ich uns nicht!“

Für das Lemgoer Team steht nun am Wochenende die weiter Reise nach Rostock an. Am Samstag um 17 Uhr startet der Lemgoer Tross, wird gegen 22 – 23 Uhr in Rostock ankommen. Übernachtet wird dann in einem Hotel, um fit für die Partie, die am Sonntag um 13 Uhr angepfiffen wird, zu sein. Piontek kann mit einem breiteren Kader als noch im Spiel in Dormagen diese Aufgabe angehen, da er auf B-Jugendliche zurückgreifen kann. Dennoch wiegen die Ausfälle von Throne, Sträter, Leike und Frey schwer. Ein Fragezeichen steht zudem hinter dem Einsatz von Len Farell Kehrmann, der sich am Knie verletzt hat. Pinontek hofft, dass zumindest Sundermann wieder dabei sein wird. „Rostock stellt ein körperlich starkes Team und geht als Favorit in dieses Match. Wir müssen ähnlich stark in der Abwehr agieren wie in Dormagen. Chancenlos sehe ich uns aber nicht. Wenn wir einen guten Tag erwischen, ist alles möglich. Wichtig wird sein, dass wir Kreise der Rostocker Akteure Matti Scheminski und Sander Saß einengen, die Schlüsselspieler des HC“, so Piontek.      

HL-Tore: Sidibe (10), Stücken (6), Rahmlow (6/2), Eberhardt (2), Leike (1), Sievert (1), Zitzke (1)

Taschengeld aufbessern
Die Pflanze in Detmold
Seeböck & Miess GmbH mit Logos von Automarken "Kompetenten Service-Berater (m/w/d) per sofort gesucht!"
Stöver's Erdbeerplantagen Detmold Lage Ellernkrug mit Illustration von 4 Erdbeeren "Start in die Erdbeersaison"
Fliesenverlegung Unrau Lage
Rasti Land Freizeitpark in Salzhemmendorf mit Hasen-Illustration
Obsthof Schäferkordt in Hameln mit Illustration von 3 Erdbeeren und Spruch "Köstlich süße Erdbeeren"
Obsthof Brunsiek in Blomberg "Erdbeeren Selberpflücken"
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket