Im Kader des Turnerbundes

Luca Charmaine Koslowski (l.) und Liv Greta Riechert vom TSV Bösingfeld sind in den Trampolin-Landeskader des Westfälischen Turnerbundes berufen worden.

Extertal/Bösingfeld. Auf Grund der guten Wettkampferfolge im vergangenen Jahr wurden die beiden Trampolinturnerinnen Luca Charmaine Koslowski und Liv Greta Riechert, beide vom TSV Bösingfeld, in den Trampolin-Landeskader des Westfälischen Turnerbundes berufen.

Für Luca, die bereits seit einigen Jahren dem Landeskader angehört, war vor allem die Qualifikation zu den Deutschen Einzelmeisterschaften von großer Bedeutung, konnte sie doch gut mit den Besten auf Bundesebene mithalten. Durch die Finalteilnahme bei den Deutschen Meisterschaften ist sie für die nächsten Titelkämpfe automatisch qualifiziert. Dadurch entfällt in diesem Jahr der mühsame Weg zur Qualifikation und ermöglicht eine zielgerechte Vorbereitung auf die Meisterschaften, die Ende September in Hamburg stattfinden.

Der erst 10-jährige Liv gelang erstmals und frühestmöglich die Aufnahme in den Landeskader. Die Erfolge bei nationalen Nachwuchswettkämpfen im letzten Jahr führten zur Nominierung in den Leistungskader des WTB. Die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften ist altersbedingt noch nicht möglich, der Weg dahin aber klar vorgegeben.