Junge Rollkunstlauftalente zeigen gute Leistungen

Extertal/Alverdissen. Für 12 der 21 Läufer war die Teilnahme am Niedersächsischen Nachwuchspokal – Wilhelm Horz Pokal vom 13. – 14. November 2021 in Wolfsburg, der erste Wettbewerb in ihrer jungen Rollkunstlaufkarriere. Es war der erste Wettbewerb seit 2019, und auch der einzige in diesem Jahr.

Von links: Lara Metzler, Leonie Schotter, Lisa Behle, Hannah Brakemeier, Mia Carell, Romy Topp, Nela Althof, Mira Stock, Elea Krieger, Alexandra Wäser und Zoe Hoffmann.

Nach der schwierigen Pandemiebedingten Trainingsbedingungen, war es schön wieder Wettbewerbsluft schnuppern zu können. Die Kinder hatten wahnsinnig viel Spaß und Freude. Die Läuferinnen, von denen viele erst wenige Monate und einige davon sogar erst seit dem Sommer angefangen hatten, zeigten starke Leistungen und bestätigten das Trainierteam in seiner Nachwuchsarbeit.

Die beiden jüngsten Teilnehmerinnen, Elea und Zoe gerade 5 Jahre geworden, konnten überraschenderweise Treppchen Plätze holen.

Folgende Platzierungen in unterschiedlichen Wettbewerben konnten erzielt werden:

  1. Kimberley Reineking, 2. Elea Krieger, Mila Jendreck, 3. Zoe Hoffmann, Lara Metzler, 4. Lisa Behle, 5. Phelina Tödtheide, 7. Xenia Rempel, Chiara Tödtheide, Mira Stock, 8. Hannah Brakemeier, Angelina Braun, 9. Lara Stiewe, Romy Topp, 10. Lilly Fischer, Victoria Siwiarski, Leonie Schotter, 12. Nela Althof, 13. Mia Carell und 15. Alexandra Wäser.

In der Vereinswertung war die kleine Mannschaft insgesamt erfolgreich und sammelte viele Punkte, sodass sie in der Vereinswertung einen guten 7 Platz von insgesamt 17 Mannschaften erreichte.

Die Platzierungen sind ein tolles Ergebnis für die Arbeit von Sportlern und Trainern und sie sind sehr stolz darauf, was sie in der Kürze der Zeit mit den Sportlern erarbeiten konnten.

Kadersichtig in Lüneburg

Für fünf der Alverdisser Leistungsläufer ist das nächste Ereignis die Kadersichtig am 20.11.21 in Lüneburg.

Für alle Sportlerinnen und Sportler laufen die Vorbereitungen auf die anstehenden Vorstellungen der Rollkunstlaufshow „Die Eiskönigin“ im Januar 2022 auf Hochtouren.