Kalldorf: Aufstieg perfekt!

Bierdusche für alle, das Meisterteam der SG lässt es krachen.

Lemgo (pame). Nach einer langen und intensiven Saison steht die SG Kalldorf nach einem 2:1-Auswärtssieg beim TBV Alverdissen verdient als Aufsteiger in das Kreisligaoberhaus fest.

Die Partie begann zäh, so war speziell den Gästen aus Kalldorf eine gewisse Nervosität anzumerken. Der Ball lief nicht rund zwischen Reihen, der psychische Druck war zunächst unübersehbar. Kurz vor der Pause erlöste Rene Appelmann die SG mit der 1:0-Führung für die Kalletaler (44.).

Glaube an sich selbst

Nach dem Seitenwechsel schienen die Gäste ein wenig mehr Ruhe und Struktur in die Partie bekommen zu können. Doch trotz aller Überlegenheit ließ die Entscheidung weiter auf sich warten. Es kam wie es kommen musste. In der 79. Spielminute bekamen die Gastgeber aus Alverdissen einen Strafstoß zugesprochen, den Benjamin Quast zum 1:1 verwandeln konnte. Die Gäste sichtlich geschockt, doch mit einer gehörigen Portion Frust, Selbstvertrauen und Moral inne. Dieser Einsatz und der Glaube an sich selbst wurde in der Nachspielzeit belohnt. Marco Kappel erlöste seine Mannen und schoss die SG Kalldorf in der 91. Spielminute in die Kreisliga A. “Der Aufstieg ist einfach unglaublich”, so der SG-Coach Stefan Brill. Am Ende einer intensiven Saison, ein verdienter Aufteiger aus Kalldorf, die Insider-Redaktion gratuliert herzlich.