Klasse: Es gibt eine „Lippische Bezirksliga“!

Derbys en masse

Lippe (ruko). Die lippischen Bezirsksligavereine dürfen sich freuen. Am heutigen Montag gab der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) die überkreisliche Staffeleinteilung bekannt. Und was sich viele gewünscht haben, ist eingetreten. Alle neun lippischen Klubs, die in der kommenden Serie in der Bezirksliga aufschlagen werden, spielen in einer Klasse, der Bezirksliga III, in der insgesamt 16 Mannschaften beheimatet sind. Derbys sind so en masse vorprogrammiert.

Auch die Fans des RSV Barntrup dürfen sich in der kommenden Saison auf zahlreiche Lipperderbys freuen. Alle neun lippischen Bezirksligisten werden in einer Liga, der Bezirksklasse III, an den Start gehen.

Folgende Vereine sind in der Bezirksliga III und die hoffen, dass die Saison, wie vom FLVW geplant, am 6. September starten wird:

Bezirksliga, Gruppe III

VfR Borgentreich

TuS Lipperreihe (Aufsteiger KLA Lemgo)

TuS WE Lügde (Aufsteiger KLA Detmold)

SV Eintracht Jerxen-Orbke (Aufsteiger KLA Detmold)

FC BW Weser

SV Höxter (Aufsteiger KLA Höxter)

SpVg. 20 Brakel II (Höxter)

TBV Lemgo (Aufsteiger KLA Lemgo)

SV Dringenberg

FC Augustdorf (umgruppiert von BL 2)

TSV Oerlinghausen (umgruppiert von BL 2)

FC Peckelsheim-E-L,

RSV Barntrup (Lemgo)

Post TSV Detmold

SG Hiddesen-Heidenoldendorf (Detmold)

TSC Steinheim.

Die Damen des FC Don/Voß werden in der Landesliga auf folgende Teams treffen. 1. VfL Billerbeck, 2. SV 07 Kutenhausen/Todtenhausen, 3. Herforder SV Bor. Friedenstal (Absteiger Regionalliga), 4. DJK Arm. Ibbenbüren, 5. SV Höntrop, 7. BSV Ostbevern, 8. SV Germ. Hauenhorst, 9. VfL Bochum II, 10. DJK Wacker Mecklenbeck,11. SC Wiedenbrück 2000, 12. FSV Gütersloh 2009 II, 13. SV Fortuna Freudenberg, 14. SSV Rhade, 15. SpVg. Berghofen II (Aufsteiger LL 2), 16. SV Borussia Emsdetten (Aufsteiger LL 3).