KNEHO und der TBV bauen Partnerschaft aus

Lemgo. Passend zum Start der Vorbereitung auf die Saison 2022/23 gibt es erneut positive Nachrichten aus dem Partnerkreis des TBV Lemgo Lippe zu vermelden: Die KNEHO-LACKE GmbH und der lippische Handball-Bundesligist werden auch zukünftig weiter eng zusammenarbeiten. Der in Lippe verwurzelte Spezialist für individuelle Lacklösungen baut sein Engagement zur neuen Spielzeit erneut aus und steht dem TBV zukünftig als Team-, Trikot- und Logenpartner zur Seite.

Ulrich Kaltenborn, Tim Patrick Meier, Tim Suton und Steffen Tegeler freuen sich über die weitere Zusammenarbeit. Quelle: TBV Lemgo Lippe

„Es macht uns sehr stolz!“

Seit 2020 gehört das international agierende Unternehmen mit Sitz in Horn-Bad Meinberg zum Partnerkreis der Lemgoer Bundesliga-Handballer. Dass die Zusammenarbeit weiter fortgeführt wird, freut TBV-Geschäftsführer Ulrich Kaltenborn und Steffen Tegeler (Senior Manager Sponsoring/Vertrieb) sehr: „Wir schätzen uns sehr glücklich, den eingeschlagenen erfolgreichen Weg weiter mit unserem Partner KNEHO bestreiten zu dürfen. Es macht uns sehr stolz, dass die intensive Zusammenarbeit von Tag eins mit jeder Menge Leben gefüllt wurde und stetig wächst. Nachdem wir in der vergangenen Spielzeit in der EHF European League mit dem KNEHO-Unternehmenslogo auf dem Trikot bereits tolle Erfolge feiern durften, freuen wir uns nun, dass sie in diesem Jahr erstmalig auch auf unserem Bundesligatrikot vertreten sind. Als starkes Team wollen wir auch zukünftig möglichst viele kleine und große Erfolge gemeinsam bejubeln“, so Kaltenborn und Tegeler. Werblich in Erscheinung treten wird KNEHO neben der Trikotpräsenz zudem u.a. auf der LED-Bande und als Logenpartner.

„Bei KNEHO und dem TBV stimmt einfach die Chemie. Zwei starke Partner, die für die gleichen Werte stehen: Bodenständigkeit, herausragende Arbeit und immer das nächste Ziel vor Augen haben. Dies wollten wir mit dem Ausbau der Partnerschaft noch einmal verdeutlichen. Darüber hinaus haben wir als Unternehmen aber natürlich auch noch die Möglichkeit, unsere Bekanntheit regional und überregional weiterhin zu steigern sowie auf uns als richtigen Partner in puncto Lacklösungen, aber auch als Arbeitgeber aufmerksam zu machen “, freut sich auch Tim Patrick Meier, der als Geschäftsführer von KNEHO seit 2017 die Geschicke des Unternehmens in der Hand hält, über die Erweiterung der Partnerschaft. Mit dem TBV verbindet Meier dabei bereits seit Kindheitstagen große Sympathien, unterstützte er den Verein doch bereits im Alter von nur sechs Jahren als Fan im Lüttfeld.

Für ihr starkes Team ist die “KNEHO-Familie” derzeit wieder auf der Suche nach qualifizierter Verstärkung. Alle offenen Stellenangebote finden Interessierte unter www.kneho.careers!

Über die KNEHO-LACKE GmbH:

Kundenfreundlichkeit, Qualität und Innovation sind die drei Säulen der Unternehmensphilosophie, die die Weiterentwicklung der Firma seit der Gründung im Jahre 1936 gewährleistet haben. Von Beginn an ist KNEHO spezialisiert auf die Herstellung von Materialien zur Veredelung von Holz-, Kunststoff- und vergleichbaren Oberflächen. Heute steht das Unternehmen für absolute Kompetenz in der Entwicklung und Produktion von UV-Lacken.

Während der Urahn der Veredelungsstoffe von KNEHO KNEtbares Holz war, umfasst die Produktpalette heute mehr als 300 Produkt-Familien mit einem Vielfachen an verschiedensten Varianten. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen mit Hauptsitz in Horn-Bad Meinberg derzeit über 120 Mitarbeiter, beliefert 25 Länder weltweit und kann auf über 85 Jahre Erfahrung am Markt zurückblicken.