Viertelfinale am 8. September

Lemgo (ruko). Die Viertelfinalteilnehmer des Lemgoer Kreispokals sind ermittelt. Nicht mehr dabei Bezirksligist RSV Barntrup, der nach Elfmeterschießen beim VfL Lüerdissen mit 3:3-Toren unterlag. Die vier anderen Bezirksligisten aus dem Kreis Lemgo konnten sich dagegen durchsetzen. Lipperreihe gewann mit 4:0 beim SC Bad Salzuflen. Der TSV Oerlinghausen setzte sich mit 3:1 bei der SG Hörstmar/Lieme durch. Der TBV Lemgo gewann in Bexterhagen mit 3:0. Wenig Mühe hatte der TuS Asemissen, der mit 8:2-Toren beim SV Wüsten gewann. Marius Seipt gelangen dabei gleich fünf Tore.

Gleich fünfmal schlug Asemissens Goalgetter Marius Seipt beim 8:2-Sieg des TuS in Wüsten zu.

Die weiteren Ergebnisse des Achtelfinales:

TuS RW Grastrup-Retzen – TuS Helpup 1:4

TSV Schötmar – SV Werl-Aspe 2:3            

FC Donop-Voßheide – TuS Ahmsen 0:4  

Am Donnerstag, 8. September, steht das Viertelfinale des Pokals an, wo es zu folgenden Paarungen kommt:

TuS Helpup – VfL Lüerdissen

 TuS Asemissen – TBV Lemgo

TuS Ahmsen – TSV Oerlinghausen

SV Werl-Aspe – TuS Lipperreihe