Lemgoer Triathleten trainierten alleine – und doch gemeinsam

Einige Wettkämpfe im Sommer geplant

Lemgo. Nachdem viele Monate lang für die Kinder und Jugendlichen der Triathlon Abteilung das Training nur alleine oder innerhalb der Familie möglich war, war die Freude über die ersten Lockerungen im Sport sehr groß.

Die jüngeren Sportler*innen dürfen im Stadion Walkenfeld in kleinen Gruppen trainieren.

Weiterhin absolvieren viele Sportler*innen den größten Teil ihres Trainings nach entsprechenden Plänen alleine, aber für die Jugendlichen ist seit März individuelles Lauftraining im Stadion Walkenfeld unter Anleitung von Trainerin Susanne Blum möglich und die jüngeren Sportler*innen dürfen im Stadion in kleinen Gruppen trainieren. Diese neuen Möglichkeiten werden natürlich von allen gerne wahrgenommen.

„Lauftreff on Tour“

Eine tolle Aktion für alle Altersklassen war in den letzten Monaten der „Lauftreff on Tour“. Hier konnten verschiedene, von Gunnar Klocke und seinen Mitstreitern ausgewählte und vorab zur Verfügung gestellte Runden, alleine gelaufen werden. Die Ergebnisse wurden anschließend online in einer Liste gesammelt.

So ging es für alle Sportler/innen in den letzten Wochen in den Staffpark Lemgo, nach Lieme, nach Lüerdissen, nach Voßheide und nach Entrup.

Die jüngeren Sportler/innen liefen mit Begleitung der Eltern eine (oder mehrere) Runde(n). Die Jugendlichen fuhren einzeln oder als Geschwister mit dem Rennrad zum Startpunkt und gingen dann einzeln auf die von Gunnar Klocke ausgewählte Laufrunde. Eine super Aktion der Laufabteilung! Vielen Dank an Gunnar Klocke und sein Team!

Ein weiterer gemeinsamer wöchentlicher Termin steht immer freitags für die Jugendlichen an. Marian Hagemann aus dem Team des TeVita gibt hier für alle eine Online-Athletik-Stunde. So wird gemeinsam geschwitzt, wenn auch nur vor den Bildschirmen. Vielen Dank für diese Unterstützung!

Die Triathlon Saison kann auch in diesem Jahr nicht planmäßig starten. Der traditionelle Saisonauftakt Mitte Mai in Hameln und der auf dasselbe Wochenende terminierte DTU-Jugendcup in Forst wurden schon vor längerer Zeit abgesagt. Im Laufe des Sommers sind aber einige Wettkämpfe für jede Leistungs- und Altersklasse geplant. Alle Sportler*innen trainieren weiterhin sehr motiviert und sind zuversichtlich, noch in diesem Jahr an der Startlinie stehen zu können. Die 2. Bundesliga bietet den ersten Wettkampf in Potsdam auf dem Gelände des Bundesstützpunktes Triathlon und anderer Sportarten am 26. Juni an. Am 27. Juni können in Wolfenbüttel am Fümmelsee einige Sportler*innen an den Start gehen.