Liemer RC gewinnt Goldpokal

 

Alle aktiven Sportler des Liemer RC auf einem Blick.

Lemgo/Lieme. Passend zum Jahresende wurde der Liemer RC mit dem Gewinn des Goldpokales NRW belohnt. Nach Auswertung aller Wettkämpfe 2017 auf Landesebene siegte der Liemer RC mit deutlichem Abstand und 569 Punkten vor der RSG „Teuto“ Antrup Wechte (409 Punkte) und dem RV Blitz Hoffnungsthal (407 Punkte). Dies spiegelt ein sehr erfolgreiches Sportjahr 2017 des Liemer RC wieder und zeigt einmal mehr, wie erfolgreich die Nachwuchsförderung des RC ist.

2018 begann für der Liemer RC traditionell am ersten Wochenende mit der internen Vereinsmeisterschaft. Überschattet von vielen Verletzungen der Sportler wurde dennoch ein Vereinsmeister 2017 gekürt. Von geplanten 28 Starts konnten leider nur 17 an den Start gehen. Alle Sportler, egal welche Disziplin, traten gegeneinander an. Den prozentual geringsten Abzug erreichte das neuformierte 2er Paar Mira und Ben Osterhage im 2er Schüler offene Klasse. Für ihren ersten gemeinsamen Wettkampf nach nur zwei Monaten gemeinsamen Training ein sensationeller Erfolg. Von eingereichten 59,50 Punkten fuhren sie 52,30 Punkte aus.

Auch im 1er zeigte Ben, dass er bereits gut in Form ist und fuhr eine neue Bestleistung von 43,85 Punkten aus. Mira stand ihrem Bruder nichts nach, sie gewann im 1er der Schülerinnen U13 vor Gina Lynn Lenzen und Anna Lena Horst.

Das große Starterfeld der U11 Schülerinnen gewann Antonia Blome vor Stine Meisler (Platz 2). Platz 3 ging an Lilly Fiona Frank vor Melina Rethmeier (Platz 4). Alle 4 Nachwuchssportler erreichten neue Bestleistungen.

Bea Hagemann gewann bei den Schülerinnen U13 vor Amelie Zube.

 

 

Maya die jüngste Sportlerin

 

Die jüngste Sportlerin des Tages hieß Maya Rudkoski. Die 7-jährige absolvierte ihren ersten Wettkampf mit Bravour und fuhr bereits tolle 23,70 Punkte aus und gewann bei den U9 Sportlerinnen. Gemeinsam mit Stine Meisler, Lilly Frank, Amelie Zube, Melina Rethmeier und Antonia Blome (Ersatz für die verletzte Sophie Brodbeck) fuhren sie gemeinsam im 6er der Schülerinnen eine tolle Kür.

Gina Lynn Lenzen und Anna Lena Horst überzeugten bei den 2er Schülerinnen. Gina sprang als Ersatz für die verletzte Kira Führing im 4er der Schülerinnen ein und so gewannen die beiden gemeinsam mit Mira Osterhage und Bea Hagemann bei den 4er Schülerinnen.

Auch die Elite war durch Verletzungen von Laura Wachtmann und Sarah von Querfurt stark geschwächt. Celina Thölke konnte jedoch im 1er und im 2er mit Partnerin Neele Hahn starten und begeisterte das Publikum mit ihren Vorführungen.

Nun müssen die letzten Feinheiten geschliffen und unsere Verletzten schnell wieder gesund werden, damit die Sportler /-innen ihre Saison am 28.01.2018 in der Liemer Turnhalle mit der 1. Rangliste starten können.