Lemgo. Kurz vor dem Saisonstart hat die Mannschaft des TBV Lemgo Lippe den Nachfolger des langjährigen TBV-Kapitäns Andrej Kogut bestimmt. Zukünftig wird der Ur-Lemgoer Lukas Zerbe (26) den lippischen Handball-Bundesligisten auf das Spielfeld führen.

Lukas Zerbe tritt beim TBV die Nachfolge von Andrej Kogut an. Quelle: TBV Lemgo Lippe

Als Co-Kapitän zur Seite stehen wird Zerbe dabei der erfahrene Abwehrchef Gedeón Guardiola. In den Mannschaftsrat gewählt wurden darüber hinaus Tim Suton, Bobby Schagen und Frederik Simak. Das Team zukünftig anzuführen ist für Zerbe, der seit seinem vierten Lebensjahr in Lemgo Handball spielt, eine „große Ehre“: „Ab sofort in die Fußstapfen von Andrej Kogut schlüpfen und die Mannschaft zukünftig auf das Spielfeld führen zu dürfen ist eine große Ehre für mich. Dieses große Vertrauen vom gesamten Team zu spüren ist überragend. Ich werde alles dafür geben die Rolle auf und neben dem Feld bestmöglich auszufüllen“, so der neue TBV-Kapitän.

Zufrieden mit der Wahl ist auch TBV-Trainer Florian Kehrmann: „Für Lukas ist es extrem wichtig, diesen nächsten Schritt zu gehen. Er ist letztes Jahr schon einer unserer Führungsspieler gewesen, der mit starken sportlichen Leistungen zum Erfolg des Teams beigetragen hat. Nun gilt es für ihn auch neben dem Feld in eine Führungsrolle zu schlüpfen und seine Meinung in der Mannschaft zu vertreten. Er ist ein absolutes Vorbild für alle! Jeder hat riesigen Respekt vor seinen Leistungen und dem, was er in jeder Trainingseinheit abruft. Deshalb hat die Mannschaft ihm auch das Vertrauen geschenkt“, hat sich Zerbe das Amt in den Augen von Kehrmann redlich verdient. „Daran ändert auch sein frühzeitig bekanntgewordener Wechsel in zwei Jahren nichts. Für Lukas und das Team spielt das zum jetzigen Zeitpunkt noch überhaupt keine Rolle. Der volle Fokus liegt auf dem TBV. Keiner hegt hier irgendeinen Groll, ganz im Gegenteil. Wir alle wissen, dass Lukas bis zum letzten Tag alles für den Verein geben wird“, so Kehrmann weiter.

Erstmals in einem Pflichtspiel als Kapitän aufs Feld laufen wird Zerbe am 27. August. In der 1. Qualifikationsrunde der EHF European League trifft der TBV Lemgo Lippe ab 15 Uhr in der heimischen Phoenix Contact-Arena auf das spanische Team BM Logroño La Rioja. Wenige Tage später startet der TBV mit einem Heimspiel gegen den VfL Gummersbach (01.09., 19:05 Uhr) in die neue Saison der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga.