Meeno Carstensen verstärkt ab dem Sommer das Team HandbALL

Augustdorf/Lemgo. Im Sommer wechselt Meeno Carstensen von der Förde ins Lipperland. Der Bruder von Leve verstärkt das Team HandbALL ab der Saison 2024/2025 am Kreis. Er kommt vom DHK Flensborg. „Wir freuen uns sehr, dass Meeno im Sommer zu uns kommt“, so der Trainer des Team HandbALL, Matthias Struck, über die Neuverpflichtung. „Wir haben uns schon länger um ihn bemüht, nun hat es geklappt“, legt Meeno in diesem Frühjahr noch das Abitur – darunter die Fremdsprach Dänisch – in seiner Heimat ab, bevor es dann nach Augustdorf und Lemgo geht.

Meeno Carstensen (Mitte, schwarzes Trikot) im Duell mit Thomas Houtepen in der Relegation 22/23.

Bruder von Leve Carstensen

Für Meeno wird das Lipperland genauso wie für seinen Bruder der erste Abschied aus seinem Elternhaus werden. Dann wartet nach dem Training gemeinsames Kochen in einer Lemgoer Handballer-WG anstatt das Abendessen zusammen mit seinen Eltern. Es sei natürlich schade, dass er sie ab Sommer womöglich nicht mehr sooft sehen werden, doch „ich freue mich natürlich auch sehr auf den Wechsel ins Lipperland zum Team HandbALL. Dort möchte ich mich weiterentwickeln und den nächsten Schritt machen“, so Meeno Carstensen. „Dass ich meinen Bruder dann vermutlich wieder etwas häufiger sehen werden, ist natürlich ein sehr schöner Nebeneffekt“, grinst der 19-jährige Kreisläufer, der auch im Innenblock zu Hause ist.

Meeno Carstensen wechselt vom DHK Flensborg zum Team HandbALL, in seiner Jugend spielte er bei der SG Flensburg-Handewitt, genoss aber schon in der A-Jugend ein Zweitspielrecht beim Dänischen Drittligisten in Flensburg. Und damit sind ihm die Sporthalle an der Gesamtschule in Lemgo und die wineo-ARENA in Augustdorf schon bekannt: Als A-Jugendlicher spielte er mit Flensburg in Lemgo, im Frühjahr 2023 trat er mit dem DHK Flensborg in der Relegation in Augustdorf an.

„Er bringt super Voraussetzungen mit, er ist groß und kräftig, er ist ein guter Typ, ehrgeizig, zielstrebig und ist bereit, viel zu investieren. Wir freuen uns, dass er zu uns kommt, unser Team HandbALL bereichert und einfach mit uns zusammen viel Gas geben möchte“, so Trainer Matthias Struck. Auch die beiden Geschäftsführer, Andreas Blüsse und Andreas Sukop, freuen sich auf den Neuzugang. „Mit Meeno haben wir einen körperlich sehr starken Kreisläufer für uns gewinnen können. Er hat viel Potential und bringt tolle Voraussetzungen mit und wir freuen uns, dass uns verstärkt.“

„Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe im handballverrückten Lipperland. Mein Bruder hat mir nur Positives berichtet“, so Meeno Carstensen. „Es wird zwar eine komplett neue Erfahrung werden, aber ich möchte mich schnell einleben. Ich möchte die nächsten Schritte machen und mich zusammen mit der Mannschaft weiterentwickeln. Da habe ich richtig Bock drauf und freue mich auf die Zukunft“, verfolgt Meeno ehrgeizige Ziele: „Die Bundesliga wäre natürlich ein Traum“, will er seinem Bruder Leve nacheifern.




Taschengeld aufbessern
Küster in Extertal Mode auf 3000m2 Die Auswahl zum Hauspreis Wellensteyn, Rabe, Brax, Gerry Weber u.v.m.! Bild von zwei Frauen
Bild einer lächelnden Frau mit Einkaufstaschen und Text: Anfassbar glücklich. 85 Shops, über 500 Parkplätze und Logo der Stadt-Galerie Hameln
KTT Lifttechnik in Lage
Aktionskomitee Minden-Lübbecke Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
Niedersächsische Landesforsten Tierpark Solling mit Bild einer Wildkatzenart
Bild von Terrassendielen, davor Text: Riesenauswahl Terrassendielen und Logo von Holz Speckmann
Stadtgalerie Hameln
LWL-Museum Ziegelei Lage - Ausstellung: Mit Ecken und Kanten - Bild von spitzem Backsteindach
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket