Mit eigenem Vereinsfahrzeug

Der RSV-Vereinsvorstand und einige der Sponsoren Von links: Burghard und Ulrike Stein, Uwe Verlsteffen, Yvonne Spohr, Andreas Blüsse und Carsten Kuhlmann.

Augustorf. Nach langen Jahren des Ansparens, dem auch wirtschaftlichen Erfolg der im letzten Jahr ausgerichteten Deutschen Meisterschaften im Hallenradsport und nicht zuletzt mit der Unterstützung mehrerer lokaler Unternehmen ist es dem RSV Schwalbe Augustdorf e.V. gelungen, einen Personentransporter für die vielfältigen sportlichen Aktivitäten des Vereins anzuschaffen und dauerhaft zu finanzieren. Die Nutzung des 9-sitzigen Fahrzeugs, das zudem auch die Kunsträder transportieren kann, wird eine spürbare Entlastung für die Sportler und auch deren Eltern bringen, die nun grundsätzlich nicht mehr ihre privaten Fahrzeuge zur Verfügung stellen müssen. Mit der optisch gelungenen Gestaltung möchte der Verein für die Werbepartner lokal und überregional zu einem Blickfang und weiterhin positiven Imageträger für Augustdorf werden.

Der RSV bedant sich herzlich bei seinen Partnern Uwe Verlsteffen (Restaurant Trentadue), Yvonne Spohr (Malermeisterin), Andreas Blüsse (Hanse Merkur Vers.), Carsten Kuhlmann (Steuerberatung Kuhlmann), Waldemar Wiebe (Sanitär-Heizung-Lüftung), Gerhard Krumbach (REWE Augustdorf), Volksbank Rietberg, Christian Schmieder (Lippische Landesbrandversicherungsanstalt), Hüsemann & Kurt (Kanzlei für Erbrecht), Wolfgang Wenzel (Wenzels Ratsstuben), Fa. Hecht Fördertechnik GmbH, Nils Gronemeier (NG Elektrotechnik) und Sonja Hölscher (Creativ Contact).