Alsdorf. Endlich konnte der Duathlon Alsdorf nach 2 Jahren Pause über die Mitteldistanz mit 10 km Laufen, 60 km Radfahren und 10 km Laufen am Sonntag vor dem Osterwochenende stattfinden, worüber sich Monika Körner-Downes sehr freute. Bei kühlen Temperaturen unter 10 Grad und einem Mix aus Sonne und Wolken legte Monika die 10 km Strecke in 50.36 min. zurück. Mit ihrem neuen Triathlonrad fuhr sie von Rang 5 auf den 4. Platz, obwohl auf der flachen Radstrecke der Wind immer wieder von allen Seiten kam und es den Athleten nicht einfach machte. Den Rückstand von 6 Minuten auf die Drittplatzierte konnte Körner-Downes zwar um die Hälfte auf 3 Minuten reduzieren, jedoch blieb sie damit bei der EM auf dem 4. Rang in einer Gesamtzeit von 3.50 h.

Monika Körner-Downes vor dem Start.

Da die Mitteldistanz auch als Deutsche Meisterschaft gewertet wurde, freute sich Körner-Downes dann umso mehr hier doch noch den „bronzenen“ Treppchenplatz 3 erreicht zu haben. Fazit: Alsdorf ist eine gelungene und top organisierte Veranstaltung.