Neunstündiger Einsatz


Lemgo. Über neun Stunden kämpften spielstarke Tennisspieler und Tennisspielerinnen, teilweise aus der Westfalen- und der Verbandsliga, beim Mixed-Turnier TC BW Lemgo um den Sieg. Jedes Paar spielte vier Matche und war sicherlich vier Stunden auf dem Platz. Kurz nach Mitternacht konnten die Turnierleiter Michaela Böggemann und Michael Koderisch die Sieger mit Pokalen und Preisen ehren.

Über neun Stunden kämpften spielstarke Tennisspieler und Tennisspielerinnen beim Mixed-Turnier TC BW Lemgo um den Sieg.

Erste wurden Jana Hippauf/Dieter Albrecht, Lemgo, vor Elisabeth Wiesner/Bernhard Wolff, Lemgo/Bad Pyrmont.
Den dritten Platz belegten Ildi Hankiss/Walter Brinkmann, Lemgo/Dörentrup. Den vierten Platz teilten sich Kerstin Glang/Stephan Wolf, Silixen/Herford und Michaela Böggemann/Michael Koderisch, Lemgo/Dörentrup, vor Lotte Weber/Rainer Brakhage, Silixen/Lemgo.

Die weiteren Platzierungen: Zsuzsanna und Dr. Alexander Puhala, Alexandra Bonmann-Stein/Wolfgang Sieweke, Dr.Carolin Lilienkamp/Dr. Thomas Korte, Petra Eisermann/Heiko Battel und Andrea Hünefeld/Alexander Krüger.

Alle Teilnehmer konnten sich während des Turniers am leckeren Buffet der Wirtsleute Familie Buschmann stärken.

Als nächstes Turnier veranstaltet der TC BW Lemgo ein Damen-Doppelturnier am 26. Januar.