NRW-Duell in Blomberg – HSG möchte gegen Leverkusen wieder punkten

Blomberg. Zum vorletzten Heimspiel der laufenden Bundesligasaison empfängt die HSG Blomberg-Lippe den TSV Bayer 04 Leverkusen in der heimischen Halle. Beim 23. Spieltag der Handball Bundesliga Frauen ist das Blomberger Team nach der jüngsten Auswärtsniederlage in Metzingen unter Zugzwang und möchte eine Reaktion auf dem Spielfeld zeigen. Der Anwurf erfolgt am Samstagabend um 18:00 Uhr an der Blomberger Ulmenallee. Für das mit Spannung erwartete NRW-Duell werden noch einige Resttickets an der Tageskasse erhältlich sein.
Das Heimspiel wird vom Spieltagssponsor Sander Projekt GmbH präsentiert. Seit mittlerweile 30 Jahren ist Sander ein zuverlässiger Ansprechpartner für innovative, nachhaltige und moderne Projektentwicklung im Gewerbe- und Wohnungsbau. Weitere Informationen über unseren Partner finden Sie unter www.sander-projekt.de.

Lisa Frey zeigt vor dem heimischen Publikum den nächsten Spielzug an. Quelle: Weib’z Fotografie

Fokussierter Auftritt und Fehlerminimierung erforderlich

Tabellarisch stehen die Elfen aus Leverkusen in der laufenden Saison im gesicherten Mittelfeld. Die Mannschaft von Trainer Michael Biegler musste zuletzt monatelang auf ihre Leistungsträgerin und Nationalspielerin Viola Leuchter verzichten. Trotzdem zeigten die Elfen immer wieder souveräne Auftritte und fuhren zuletzt Siege gegen die Bundesligakonkurrenten aus Bad Wildungen, Buxtehude, Halle-Neustadt und Zwickau ein. Die 19-jährige Leuchter stand beim letzten Auftritt gegen Bad Wildungen wieder im Kader und wird voraussichtlich auch gegen die HSG wieder angreifen können.Das Hinspiel konnte das Team von Trainer Steffen Birkner für sich entscheiden. Am 30.12.2023 führte der TSV in der Ostermann-Arena zunächst mit drei Toren zur Halbzeit. In der zweiten Spielhälfte zeigten Michalczik & Co. eine erhebliche Leistungssteigerung und entschieden das Spiel am Ende mit 24:22 für sich. Die Duelle gegen Leverkusen sind bekanntlich meist eng und von Emotionen geprägt.
Zuletzt musste die HSG eine Auswärtsniederlage in Metzingen einstecken und möchte die verbleibenden vier Saisonspiele nun mit einer Leistungssteigerung erfolgreicher gestalten.

HSG-Trainer Birkner fordert eine Fehlerminimierung von seiner Mannschaft und hofft auf eine volle Halle am Samstagabend: „Wir freuen uns, das vorletzte Heimspiel mit einem NRW-Duell vor heimischer Kulisse bestreiten zu können. Es wird darum gehen unsere Fehler zu minimieren und strukturiert in der Abwehr zu agieren. Mit Sophia Cormann und Mareike Thomaier verfügt Leverkusen über zwei Spielerinnen, die nicht nur ein Spiel leiten können, sondern auch Eins-gegen-Eins Qualitäten besitzen. Zudem haben sie mit Mariana Lopes eine wurfstarke Rückraumspielerin. Da wird wichtig sein, ein gutes Timing in der Deckung zu finden und die Räume dicht zu machen. In unseren Angriffen müssen wir es schaffen gut umzuschalten und ein besseres Timing, als zuletzt gegen Metzingen, zu haben. Besonders bei der aktuellen schwierigen Kadersituation wird es wichtig sein, die Unterstützung unserer Fans mitzunehmen, die uns in schweren Phasen nach vorne peitschen. Ich freue mich auf Samstagabend und hoffe auf eine volle Halle an der Ulmenallee.“

Aktuelle Kadersituation

Nele Franz und Marie Michalczik gehören verletzungsbedingt weiterhin nicht zum Kader der HSG Blomberg-Lippe. Ob Nieke Kühne nach zwei verpassten Bundesligaspielen wieder im Kader stehen kann, entscheidet sich nach dem Abschlusstraining. Zudem steht ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Ida Hoberg, die beim Auswärtsspiel in Metzingen verletzt ausgewechselt werden musste.Geleitet wird die Begegnung am Samstagabend vom Schiedsrichtergespann Marvin Völkening und Jonas Zollitsch.Eine Live-Übertragung der Partie erfolgt kostenpflichtig via Sportdeutschland.TV und Dyn.

Lippische Wochenschau Abonnement
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Aktionskomitee Minden-Lübbecke Storchenmuseum mit Bildern vom Museum und vom Außenbereich des Cafés
Fliesenverlegung Unrau Lage
Stöver's Erdbeerplantagen Detmold Lage Ellernkrug mit Illustration von 4 Erdbeeren "Start in die Erdbeersaison"
Rasti Land Freizeitpark in Salzhemmendorf mit Hasen-Illustration
Bild von Terrassendielen, davor Text: Riesenauswahl Terrassendielen und Logo von Holz Speckmann
Bild einer lächelnden Frau mit Einkaufstaschen und Text: Anfassbar glücklich. 85 Shops, über 500 Parkplätze und Logo der Stadt-Galerie Hameln
Obsthof Schäferkordt in Hameln mit Illustration von 3 Erdbeeren und Spruch "Köstlich süße Erdbeeren"
Stadtgalerie Hameln
KTT Lifttechnik in Lage
Küster in Extertal Mode auf 3000m2 Die Auswahl zum Hauspreis Wellensteyn, Rabe, Brax, Gerry Weber u.v.m.! Bild von zwei Frauen
Obsthof Brunsiek in Blomberg "Erdbeeren Selberpflücken"
Niedersächsische Landesforsten Tierpark Solling mit Bild einer Wildkatzenart