NRW-Meisterschaft der Elite

Der 6er Liemer RC 1 mit Celina Thölke, Laura Wachtmann, Isabell Höke, Kristin Beyer, Neele Hahn und Lena Wachtmann (v. l.)

Köln. Die diesjährigen Landesmeisterschaften NRW im Kunstradfahren der Elite fanden in Köln statt. Bereits in top Form präsentierte sich die 4er Mannschaft des Liemer RC mit Isabell Höke, Kristin Beyer, Laura Wachtmann und Neele Hahn. Nach mehreren Jahren Pause stieg nun zur Freude des RC Isabell wieder auf das Kunstrad und vervollständigte die Mannschaft. Sie erreichten eine neue Bestleistung von 168,65 Punkten und wurden Landesmeister im 4er Kunstfahren der Elite. Gemeinsam mit Lena Wachtmann und Celina Thölke sicherten sie sich ebenfalls im 6er Kunstradfahren die Goldmedaille.

Die Silbermedaille sicherten sich Neele Hahn und Celina Thölke im 2er Kunstradfahren der Frauen. Nach Bronze 2017 verbesserten sie sich dieses Jahr auf Platz 2. Das neu formierte Paar mit Sarah von Querfurth und Janine Schacht belegte bei ihrer ersten Meisterschaft Platz 5 in dem sehr engen Feld der 2er Frauen.

Sarah von Querfurth sicherte sich die langersehnte Medaille im 1er Kunstfahren der Frauen. Mit einer soliden Kür wurde es für sie die Bronzemedaille. Celina Thölke belegte hier Platz 7 in ihrem ersten Frauenjahr.

Seit vielen Jahren startete erstmals wieder eine Sportlerin der RSV Knetterheide bei den Landesmeisterschaften im Elitebereich. Ein respektables Ergebnis im erste Elite Jahr für Leonie Sander. Sie belegte Platz 6 in dem starken Feld der 1er Frauen. Auch hat Leonie die Quali für die German-Master-Serie und die Teilnahme am DM-Halbfinale im Herbst geschafft.

Auch für alle RC Starter heißt das die Quali zum DM-Halbfinale im Herbst, sowie im 1er und 2er die Teilnahme an der German-Masters-Serie.