Leopoldshöhe. In der zweiten Sommerferienwoche fand die dritte Auflage des Leopoldshöher FußballCAMPs im Schulzentrum Leopoldshöhe statt. Die Veranstaltung, welche vom TuS Leopoldshöhe in Kooperation mit PHÖNIX Sport-Service auf dem neu verlegten Kunstrasenplatz durchgeführt wurde, hat den knapp zwanzig sechs- bis vierzehnjährigen Kindern viel Spaß gemacht.

Viel Spaß hatten die knapp zwanzig sechs- bis vierzehnjährigen Kindern beim Leopoldshöher FußballCAMP.

Obwohl die Wettervorhersage mehrere Regentage und nicht gerade bestes Fußballwetter angekündigt hatte, konnten die Trainings- und Spieleinheiten die ganze Woche über bei guten Bedingungen auf dem neu verlegten Kunstrasenplatz an der Schulstraße 25 stattfinden. Die wenigen Regenphasen wurden mit Trinkpausen und einer geschickten Trainingsplanung umgangen. Das Trainerteam von Phönix Sport-Service hatte auch in diesem Jahr viele interessante, spannende und lehrreichen Spielformen für die fünf Tage vorbereitet, die die Kinder begeisterten.

„Weitere tolle Optionen geschaffen!“

Der erste Vorsitzende des TuS Leopoldshöhe, Horst Wolfmeier, ließ es sich nicht nehmen, sich an zwei Tagen des FußballCAMPs vor Ort persönlich einen Eindruck zu verschaffen und Gespräche mit den Kindern und Trainern zu führen. „Ein Dank geht an das Team von Phönix Sport-Service für die gute Organisation und Durchführung des CAMPs sowie an die vielen Kinder mit ihren Eltern, die dieses Projekt erst ermöglicht haben. Es macht Spaß mit anzusehen, mit wie viel Begeisterung die Kinder hier spielen. Mit dem neuen Kunstrasenplatz hat die Gemeinde Leopoldshöhe uns als Verein noch weitere tolle Optionen für eine zukünftig gute Vereinsarbeit geschaffen“, so Wolfmeier.

Zum Abschluss der fünf fußballreichen Tage hatte Jugendabteilungsleiter Fußball Patrick Hiltmann noch eine Überraschung in Petto: So konnten sich die Teilnehmenden sowie deren Eltern und Geschwister am Freitagnachmittag noch über eine kleine Stärkung in Form von Grillgut im Brötchen freuen.

Am Ende bedankte sich Organisator Charly Precht von PHÖNIX Sport-Service noch bei allen, die zum Gelingen des 3. Leopoldshöher FußballCAMPs 2022 beigetragen haben: Den Kindern, Eltern, den Sponsoren Volksbank Bad Salzuflen, Autolackiererei Viktor Rihl, Jürgen Strom, Grill-Restaurant B66, Garten- und Landschaftsbau Böhling und Schwalbe, Privatpraxis für Physiotherapie Christiane Precht, Da Silva Bike Sport, Lippische Landesbrandversicherung AG und den stillen Spendern sowie beim TuS Leopoldshöhe, der dieses Projekt von Anfang an unterstützt hat.

Viel Spaß hatten die knapp zwanzig sechs- bis vierzehnjährigen Kindern beim Leopoldshöher FußballCAMP.