SCB: Sieg im Kellerduell


Bad Salzuflen/Wüsten (pame). Hochverdient gewinnt der Bezirksligist aus Bad Salzuflen das Nachholspiel gegen den Tabellennachbarn FSC Eisbergen mit 3:0 Toren.

SC-Coach Frank Biermann jubelt, sein Team konnte erneut einen Sieg einfahren.

Die Hausherren aus dem Lipperland begannen die Partie mit viel Schwung, waren von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft auf heimischen Terrain. SC-Coach Frank Biermann war mit dem Verlauf der ersten Hälfte ebenfalls äußerst zufrieden, sah seine Mannen “definitiv überlegen”. In der 20. Spielminute sollte sich die spielerische Überlegenheit bezahlt machen, Kevin Obaro erzielte die Führung des SC. Auch im Anschluss des Treffers fanden die Gäste nicht in die Partie, hatten vor allem Probleme einen hervorragend aufspielenden Obaro in den Griff zu bekommen. Dessen Solo kurz vor der Halbzeitpause wurde seitens Eisbergen elfmeterwürdig gestoppt. Necati Kezer verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 2:0 (45.). “Die beiden Treffer waren schon sehr schön gespielt”, so Biermann.

Mit einer 2:0-Führung im Rücken wusste der SC Bad Salzuflen auch in den zweiten 45 Minuten die Kontrolle über die Partie beizubehalten. Diverse, klare Torchancen wurden jedoch seitens des Gastgebers nicht konsequent genutzt. “In den Offensivaktionen waren wir teilweise schon etwas blind”, so wurden laut SC-Trainer “einige 100%ige nicht genutzt”. In der 60. war es jedoch erneut Kevin Obaro, der schließlich den Schlusspunkt markieren konnte. Letztendlich ein hochverdienter und äußerst wichtiger Heimerfolg für den SC Bad Salzuflen im Abstiegskampf. Mit 16 Punkten fehlen den Blau-Weißen nun lediglich drei Punkte bis zum rettenden Ufer.

Der nächster Spieltag:

Beim Spitzenreiter zu Gast

Am 20 . Spieltag der Bezirksliga Staffel 01 ist der SC Bad Salzuflen beim Spitzenreiter FC Bad Oeynhausen zu Gast. Personaltechnisch ist es beim SC “etwas dünn”, so fehlt dem ohnehin schon kleinen Kader am Wochenende Innenverteidiger Danny Exner. Doch Coach Biermann ist optimistisch: “Wir fahren auf jeden Fall nach Oeynhausen um etwas mitzunehmen.”

Insider-Tipp: Mit einem wichtigen Sieg im Rücken kann befreit aufgespielt werden, das kommt dem SC vielleicht zu Gute und er holt einen Punkt beim Spitzenreiter.