Schäfer Neuzugang im TT-Team des TuS Bexterhagen

„Das Gesamtpaket gefällt!“

Leopoldshöhe/Bexterhagen. In dieser Woche stellte der TuS Bexterhagen beim Sponsor „Blattwerk“ in Leopoldshöhe-Asemissen Ulrich Schäfer als Neuzugang der ersten Tischtennis-Mannschaft vor. Schäfer, der zurzeit noch in der Bezirksliga für die TTSG Rietberg-Neuenkirchen spielt, wird in der Rückserie für den TuS Bexterhagen an der Platte auf Punktejagd gehen.

TuS-Neuzugang Ulrich Schäfer (links) und Teammanager Bernd Wüstenbecker (rechts) wollen mit dem TuS Bexterhagen den Klassenerhalt schaffen. In der Mitte Michael Gruner vom Team Blattwerk.  Foto: Petra Kretschmer

Ulrich Schäfer hat über Jahrzehnte immer hochklassig zeitweise auch in der Oberliga gespielt. Dazu der 57-jährige Verler: „In Rietberg-Neuenkirchen hatte ich eine schöne Zeit in einem tollen Team. Jetzt habe ich mich entschlossen, wieder in einer höheren Spielklasse zu spielen. Da ich viele der Bexterhagener Spieler bereits aus vielen Wettkämpfen kenne und mir das Gesamtpaket gefällt, liegt dieser Schritt nahe, so dass ich mich dem TuS Bexterhagen gerne anschließen werde.“ Daneben wird Schäfer auch die Ü55-Seniorenmannschaft verstärken, die in den letzten Jahren sehr erfolgreich auf lokaler und westdeutscher Ebene gespielt hat.

„Mit Ulrich bekommen wir einen spielstarken, motivierten Spieler in unser Team, der als Linkshänder auch in der Doppelaufstellung neue Varianten ermöglicht“, so Teammanager Wüstenbecker. Mit diesem Neuzugang ist die erste Mannschaft des TuS Bexterhagen gut aufgestellt für der Kampf um den Klassenerhalt.