Schubert's Tor des Tages

Asemissens Keeper Kevin Karpfinger und Niklas Brühl retten hier vor Schötmars Fitim Haxhimusa.

Lemgo (pame). Beim Aufeinandertreffen zwischen dem Tabellen-8. aus Schötmar und dem Fünftplatzierten TuS Asemissen III ging schlussendlich die Drittvertretung des TuS mit 1:0 als Sieger vom Platz.

Beide Mannschaften begannen die Partie eher zaghaft, die Defensivreihen agierten auf beiden Seiten relativ souverän, jedoch haperte es sowohl beim TuS, als auch beim TSV an der Durchschlagskraft im letzten Drittel des Spielfelds. Nur wenige Torchancen hatten die ersten 45 Minuten zu bieten, lediglich die ein oder andere Verwarnung wurde ausgesprochen.

Der zweite Durchgang schien zunächst etwas offener zu beginnen, jedoch fehlte es beiden Teams weiterhin an kreativen Lösungen. Etwas überraschend fiel in der 76. Spielminute die Führung für die Gäste aus Asemissen durch Marc Schubert (76.). Es sollte sich im nachhinein als Tor des Tages herauskristallisieren.

Alles in Allem hart erkämpfte drei Zähler für den TuS Asemissen III, der TSV Schötmar hätte aufgrund seiner engagierten Leistung durchaus einen Punkt verdient gehabt.

 

Berichte über die weiteren Spiele des Spieltags in den Lemgoer Fußball-Kreisligen B in der aktuellen Ausgabe der Lippischen Wochenschau. Jeden Donnerstag im Zeitschriftenhandel, Kiosk und vielen Tankstellen erhältlich.