Serie! Zwischencheck bei den Lippischen Fußball-Teams: TBV Lemgo

„Was wir teilweise verballert haben, geht auf keine Kuhhaut!“

Lemgo (ruko). Die Mannschaft des TBV Lemgo hat nach der Ära Matthias Wölk einen großen Umbruch erfahren. Mathias Wellmann hat die Truppe der Hansestädter übernommen und musste quasi ein neues Team formen. Das scheint nicht schlecht gelungen. TBV-Trainer Mathias Wellmann ist mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden. Wellmann wird die Lemgoer auch in der kommenden Spielzeit trainieren.. Der TBV rangiert auf Platz sieben und hat bei vier Absteigern, die es in dieser Saison in der Liga gibt, sieben Punkte Vorsprung auf Platz 13, den ersten Abstiegsplatz. So zeigt sich denn auch Mathias Wellmann, der den TBV auch in der kommenden Saison trainieren wird, nicht unzufrieden mit dem bisherigen Saisonverlauf und schaut nachfolgend auf die bisherige Spielzeit zurück.     

TBV-Trainer Mathias Wellmann ist mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden. Wellmann wird die Lemgoer auch in der kommenden Spielzeit trainieren.

„Befinden uns auf dem richtigen Weg!“

Wie bewertet ihr, aus eurer Sicht, den bisherigen Verlauf der Saison?

Mathias Wellmann: Wir sind eigentlich gut in die Saison gestartet, wahrscheinlich zu gut, sodass es den Anschein machte, dass wir in unserer Entwicklung schon weiter sind. Doch die neue Mannschaft und das neue Trainerteam mussten sich erst finden. Da haben wir auch die ganze Zeit weiter dran gearbeitet. Wir haben kein Spiel gehabt, in dem wir uns haben abschlachten lassen. Im Gegenteil, es waren viele gute Matches dabei, bei denen wir mit etwas mehr Spielglück auch einen Punkt oder drei hätten mitnehmen können. Wir sind mit der Entwicklung zufrieden und befinden uns auf dem richtigen Weg.

Was genau lief in der Mannschaft nicht so, wie ihr euch das vorgestellt habt. Woran muss gearbeitet werden?

Mathias Wellmann: Es sind Kleinigkeiten, die noch verbessert werden müssen. Die einzelnen Mannschaftsteile agieren immer homogener. Wir müssen nur zusehen, dass wir geduldiger werden und vor allem viel zielstrebiger vor dem Tor. Was wir teilweise in den Spielen verballert haben, geht auf keine Kuhhaut.

Womit seid ihr bisher zufrieden, was lief gut und auf was lässt sich aufbauen?

Mathias Wellmann: Die Stimmung, der Teamgeist und auch die sportliche Entwicklung ist wirklich zufriedenstellend. Bei der ‚schwierigen‘ Phase, im mittleren Drittel der Saison, ist die Stimmung und die Bereitschaft trotzdem hoch gewesen und die Jungs haben hart gearbeitet, um aus dem ‚Tief‘ wieder rauszukommen. Es ist eine junge Mannschaft mit einem Altersdurchschnitt von 23,6 Jahren. Ich glaube, da sind wir mit Jerxen-Orbke die jüngste Truppe in unserer Staffel.

Wie haben sich die Neuzugänge bisher bei euch integriert?

Mathias Wellmann: Die sind alle sofort super aufgenommen worden. Das Team ist da immer offen für neue Personen und integriert diese auch sofort. Ich denke ein großer Pluspunkt ist auch gewesen, dass alle Neuzugänge den Stallgeruch des TBV aus der Jugend her kennen und dadurch schon einige Bekanntschaften da gewesen sind.

Welche eurer Spieler haben den größten Sprung in ihrer Entwicklung gemacht?  

Mathias Wellmann: Einzelne Spieler hervorzuheben ist nicht meins. Wir sind ein Team und keine Einzelkämpfer, deswegen kann ich auch nur noch einmal darauf verweisen, dass die Entwicklung des gesamten Teams sehr positiv ist und die Mannschaft auch lernwillig ist.

Drei Winterneuzugänge

Sind Winterneuzugänge bei euch geplant?

Mathias Wellmann: Es sind im Laufe der Hinrunde drei Spieler wieder zu uns dazugestoßen. Arno Warkentin ist wieder für uns aktiv. Dazu kommt Sehmus Tümenci (TSV Horn) zurück zu seinem Ausbildungsverein. Als letztes ist dann noch Leon Büker (zuletzt unsere Jugend) wieder zu uns zurückgekommen. Nach einer kleinen Pause schnürt er nun wieder für den TBV die Schuhe.

Wellmann bleibt TBV-Coach

Ist die Trainerfrage für die kommende Saison schon entschieden?

Mathias Wellmann: Ich werde in der kommenden Saison weiter machen. Und da freue ich mich schon drauf!


Wer holt sich den Meistertitel in dieser Saison in der Bezirksliga III?

Mathias Wellmann: Da bin ich gespannt. Es wird ein langer und offener Kampf zwischen den oberen drei werden, wobei ich denke, dass es am Ende Brakel und Lipperreihe unter sich ausmachen werden.

Welche Dinge könnten, sollten, eurer Meinung nach, für die Durchführung der neuen Serie von verantwortlicher Seite geändert oder erweitert werden?

Mathias Wellmann: Diese Saison ist es mit der Menge an Absteigern natürlich brutal. Da wird es nächste Saison ja wieder etwas anders werden, wenn es eventuell wieder eine Staffel weniger im Bezirk gibt.

Euer Tipp! Wie schneidet die Deutsche Nationalelf bei der kommenden EM ab?

Mathias Wellmann: Schwer zu sagen. Ich denke wir werden die Gruppe noch überstehen, aber im Achtelfinale könnte dann schon Schluss sein.


Lippische Wochenschau Abonnement
my job OWL Schüler:innen Studierende Azubis Fach- und Führungskräfte Kommt vorbei 8.-10. März Messezentrum Bad Salzuflen
Weil du bei uns Zeit für die Pflege hast! Stift Schötmar Komm in die ambulante Pflege - Jetzt bewerben!
Röwe Gebäudetechnik GmbH Lukas Röwe Installations- und Heizungsbaumeister in Horn-Bad-Meinberg
Stadtgalerie Hameln Vertikale Fashion-Show Unsere Mode geht steil 15.03. + 16.03.
3-jährige Ausbildung Pflegefachfrau/-mann oder 1-jährige Ausbildung Pflegefachassistenz bei Stift zu Wüsten Stift Schötmar
Hartwig Räderbau Kalletal Felgenbau Reifenservice Reifenhandel
B&S Tiefbau Barntrup Horn-Bad-Meinberg Azubi gesucht
Bartelsmeier Lederwaren 2x in Lippe Neu in Detmold
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Stadt-Galerie Hameln Sonntag 3.3. 13-18 Uhr geöffnet Nächster Halt? Vielfalt! Mit Music-Act "Men in bunt"
Düsedieker Metallbau GmbH in Herford mit Bildern
Holz Speckmann in Lage Saisoneröffnungswoche vom 09.03. - 16.03.2024 Gartentrends 2024 11% Rabatt nur für Neukäufe und nicht reduzierte Ware
Ahrens Fachmarkt Lügde Speckstein-Aktion Kamin
Mirschel Automobile-GmbH in Lügde mit Werkstattbildern und Spruch Wir machen Ihr Auto fit für den Frühling
Kribbeln, Brennen, taube Füße? Delphin Apotheke in Paderborn