Serie! Zwischencheck bei den Lippischen Fußball-Teams: TuS Lipperreihe

Rüschenpöhler-Jungs stellen die beste Offensive und Defensive der Liga

TuS-Coach Markus Rüschenpöhler und sein Team überwintern auf Platz zwei in der Bezirksliga III. Nur ein Punkt trennen die Lipper vom Platz an der Sonne, der gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die Landesliga ist.

„Holpriger Saisonstart!“  

Wie bewertet ihr aus eurer Sicht den bisherigen Verlauf der Saison?

Was genau lief in der Mannschaft nicht so, wie ihr euch das vorgestellt habt. Woran muss gearbeitet werden?

Markus Rüschenpöhler: In vielen Bereichen haben wir noch Steigerungs- und Verbesserungspotential. Sei es das individual-, gruppen- oder mannschaftstaktische Verhalten, technische Fähigkeiten wie Passspiel oder Torabschluss, alle Spieler sollten die Bereitschaft mitbringen sich stetig verbessern zu wollen. Als Team können wir den Balllauf noch deutlich flüssiger gestalten, noch mehr Abläufe automatisieren. Zudem ärgern mich einfach Gegentore. Obwohl wir aktuell mit 12 Gegentore die wenigsten der Liga kassiert haben, war das ein oder andere relativ leicht vermeidbar und möglicherweise auch dem situativ gesunkenen Konzentrationslevel aufgrund des Spielstandes geschuldet.

Womit seid ihr bisher zufrieden, was lief gut und auf was lässt sich aufbauen?

Markus Rüschenpöhler: Zufrieden lief die Entwicklung der Mannschaft. Nach einem schwierigen Sommer mit sehr kurzer Pause, einigen Abgängen und Neuzugängen sowie einem veränderten Trainerteam haben wir alle eine positive Tendenz erkennen lassen, zueinander gefunden und unser Spiel etwas anders ausgelegt. Dafür gilt es allen Beteiligten ein Kompliment auszusprechen. Aus sportlicher Sicht stellen wir die beste Offensive und die beste Defensive der Liga. Ich denke auch außerhalb des Fußballplatzes und abseits des reinen Spielgeschehens haben wir uns in der Regel von einer guten, engagierten, nahbaren und sozialen Seite gezeigt, worauf wir stets viel Wert legen und für die wir stehen wollen.

Wie haben sich die Neuzugänge bisher bei euch integriert?

Markus Rüschenpöhler: Alle sieben Neuzugänge haben sich ordentlich in die Mannschaft integriert und leisten ihren Beitrag. Leider hatten einige von ihnen während der Hinrunde temporär oder durchgehend mit Verletzungen/Erkrankungen zu kämpfen, sodass nahezu alle Sommerneuzugänge noch Steigerungsmöglichkeiten mitbringen. Da alle gewillt sind dran zu bleiben und an sich zu arbeiten, sind wir optimistisch, dass wir von ihnen in der Rückrunde noch viel Positives sehen werden.

Welche eurer Spieler haben den größten Sprung in ihrer Entwicklung gemacht?

Einzelne Spieler möchte ich hier ungerne hervorheben. Ich hoffe sehr, dass viele Spieler unseres Kaders zukünftig noch Entwicklungssprünge machen werden.

Winterneuzugänge sind geplant

Sind Winterneuzugänge bei euch geplant? Gibt es Abgänge?

Markus Rüschenpöhler: Ja, es gibt Veränderungen, sowohl Zu- als auch Abgänge. Konkretes werden wir zu einem späteren Zeitpunkt entsprechend bekannt geben.

Ist die Trainerfrage für die kommende Saison schon entschieden?

Markus Rüschenpöhler: Ja, das gesamte Trainerteam hat zugesagt. Sowohl ich als Chefcoach als auch Dennis Wieder, Andre Gemünd und Marco Weigmann als Assistenztrainer bleiben über die aktuelle Saison hinaus bis mindestens 2025 beim TuS Lipperreihe.

„Haben es in der eigener Hand!“

Wer holt sich den Meistertitel in dieser Saison in der Bezirksliga III?

Markus Rüschenpöhler: Natürlich wünsche ich mir sehr, dass es der TuS Lipperreihe wird, dafür werden wir viel investieren. Wir haben es momentan im Vergleich zur Vorsaison in der eigenen Hand. Klar ist jedoch auch, dass die SpVg Brakel aktuell die etwas bessere Ausgangsposition hat, da sie in den ersten 16 Saisonspielen einen Punkt mehr geholt hat und dementsprechend berechtigterweise die Tabelle anführt. Auch der VfB Schloß Holte als Tabellendritter ist noch im Rennen und wird sich sicherlich Chancen ausrechnen. Definitiv wird einer aus diesem Trio Meister der Bezirksliga III.

Welche Dinge könnten, sollten, eurer Meinung nach, für die Durchführung der neuen Serie von verantwortlicher Seite geändert oder erweitert werden?

Markus Rüschenpöhler: Veränderungen sind immer möglich und zum Teil auch nötig, entsprechen jedoch nicht unserem Kompetenzbereich. Konkrete Ausführungen würden zusätzlich den Rahmen hier sprengen. Grundsätzlich pflegen wir mit dem FLVW und insbesondere mit Staffelleiter Adolf Muhr eine gute Zusammenarbeit.

Euer Tipp! Wie schneidet die Deutsche Nationalelf bei der kommenden EM ab?

Markus Rüschenpöhler: Ich glaube, dass Deutschland eine gute Rolle spielen und bis zum Ende des Turniers dabei sein wird. Der Heimvorteil ist nicht zu unterschätzen, daher bin ich relativ optimistisch.

Lippische Wochenschau Abonnement
Bartelsmeier Lederwaren 2x in Lippe Neu in Detmold
Ahrens Fachmarkt Lügde Speckstein-Aktion Kamin
my job OWL Schüler:innen Studierende Azubis Fach- und Führungskräfte Kommt vorbei 8.-10. März Messezentrum Bad Salzuflen
Holz Speckmann in Lage Saisoneröffnungswoche vom 09.03. - 16.03.2024 Gartentrends 2024 11% Rabatt nur für Neukäufe und nicht reduzierte Ware
Röwe Gebäudetechnik GmbH Lukas Röwe Installations- und Heizungsbaumeister in Horn-Bad-Meinberg
Solarstrom Konzepte Herford Photovoltaik Komplettpaket
Stadtgalerie Hameln Vertikale Fashion-Show Unsere Mode geht steil 15.03. + 16.03.
Weil du bei uns Zeit für die Pflege hast! Stift Schötmar Komm in die ambulante Pflege - Jetzt bewerben!
Mirschel Automobile-GmbH in Lügde mit Werkstattbildern und Spruch Wir machen Ihr Auto fit für den Frühling
3-jährige Ausbildung Pflegefachfrau/-mann oder 1-jährige Ausbildung Pflegefachassistenz bei Stift zu Wüsten Stift Schötmar
Stadt-Galerie Hameln Sonntag 3.3. 13-18 Uhr geöffnet Nächster Halt? Vielfalt! Mit Music-Act "Men in bunt"
Hartwig Räderbau Kalletal Felgenbau Reifenservice Reifenhandel
B&S Tiefbau Barntrup Horn-Bad-Meinberg Azubi gesucht
Düsedieker Metallbau GmbH in Herford mit Bildern
Kribbeln, Brennen, taube Füße? Delphin Apotheke in Paderborn